Adenberg, Wolfgang

Autor

Wolfgang Adenberg, geb. 8. März 1967 in Köln, ist ein deutscher Musicalautor, Textdichter und Übersetzer. Von ihm stammen u.a. die Musicals Moulin Rouge Story, Fletsch und Emil und die Detektive, alle mit Musik von Marc Schubring. Besondere Bekanntheit erlangte der gelernte Jurist durch seine Übersetzungen weltbekannter Musicals wie Titanic, 42nd Street, We Will Rock You oder The Scarlet Pimpernel. Seit 2002 übersetzt er die regelmäßig aktualisierten Texte von Starlight Express. Adenberg ist Absolvent des ersten Jahrgangs (1996) der Celler Schule.

Auf seinem CD-Label "Anything Goes Records" produziert und veröffentlicht er Aufnahmen rarer Musicals oder verwandter Genres, u. a. die erste deutschsprachige Aufnahme der Dezemberlieder von Maury Yeston, interpretiert von Pia Douwes. 

EIGENE STÜCKE

  • 1993: Fletsch (Musik: Marc Schubring, Buch: Holger Hauer)
  • 1995: Cyrano de Bergerac (Musik: Marc Schubring)
  • 2001: Emil und die Detektive (Musik: Marc Schubring)
  • 2002: What a Feeling (Musical mit Hits der 80er)
  • 2003: Der kleine Wassermann (Bühnenbearbeitung des Romans)
  • 2004: Swing Sisters (Musical mit Swing-Klassikern) 2005: Herr der Diebe (Bühnenbearbeitung des Romans)
  • 2005: Fred vom Jupiter (Musical mit Hits der Neuen Deutschen Welle)
  • 2007: Kiss me, Cole (Cole Porter-Revue, Uraufführung an der Staatsoperette Dresden)
  • 2007: Die sieben Raben (Musik: Alexander S. Bermange)
  • 2008: König Drosselbart (Musik: Alexander S. Bermange)
  • 2008: Moulin Rouge Story (Musik: Marc Schubring)
  • 2009: Der Mann, der Sherlock Holmes war (Musik: Marc Schubring, Uraufführung an der Staatsoperette Dresden)
  • 2009: Dornröschen (Musik: Alexander S. Bermange)
  • 2012: Tell - Das Musical (Musik: Marc Schubring, Buch: Hans Dieter Schreeb, Uraufführung auf der Walensee-Bühne)
  • 2013: Zum Sterben schön (Musik: Marc Schubring), nach dem Film Grabgeflüster
  • 2014: Pünktchen und Anton (Musik: Marc Schubring)