Azzopardi, Sébastien

Autor

Nach der Ausbildung in der berühmte Schule „Cours Simon“ hat Azzopardi dann bei Molière, Marivaux, Wilde, Feydeau, Joffo sowie kreuz und quer auf Frankreichsbühnen mitgemischt ! Er ließ dann auch noch seine Spuren auf Papier als Autor und Rewriter bei unzähligen Theaterstücken. Les Classiques contre-attaquent (nach La Fontaine/Rabelais/Voltaire), Casimir mon cher amour, Devinez qui (nach Dix Petits Nègres d'Agatha Christie), Puzzle (nach Second Hand Memory  von Woody Allen), Le tour du monde en 80 jours und Mission Florimont und ein Filmdrehbuch gemeinsam mit Sacha Danino.

2011 und 2012 inszenierte er zwei Stücke in Paris : On est tous portés sur la question (Théatre Amélo d'Amélie) und Dernier coup de ciseaux nach Paul Pörtner (Théâtre des Mathurins).

„Wer ermordet Sherlock Holmes“ ist nicht bloß wieder noch ein Stück über Holmes. Es ist eine Reise in das Gehirn des Autors Arthur Conan Doyle, auf der Suche nach dem Grund, warum er sich 1893 entschied, das Leben von Sherlock Holmes zu beenden - Der Musical-Hit aus Spanien liegt jetzt in Deutscher Übersetzung vor  +++