Barylli, Gabriel

Autor

Gabriel Barylli wurde 1957 in Wien geboren und ist zweifelsohne ein außergewöhnliches Multi Talent: Er arbeitet als Autor, Regisseur und Schauspieler in ganz Europa und wurde in allen Sparten mit internationalen Preisen ausgezeichnet. Er ist der meistgespielte deutsche Autor der Gegenwart. Sein Schauspielstück »Butterbrot« (engl. »Chickenshit«) wurde und wird in über 150 Inszenierungen im deutschen Sprachraum aufgeführt.

Sein neuestes Werk wird seit Frühjahr 2019 von uns vertreten. In allen Stücken beweist er immer wieder aufs Neue, dass er der Meister der Dialoge ist. Gekonnt entblättert er über Gesagtes und Ungesagtes seine Figuren bis auf die Haut. Wenig äußere Handlung gibt hier Raum für komplexe Beziehungskonflikte. Eine zunächst normale Alltagssituation kulminiert in eine menschliche Katastrophe, die allen Unrat aufdeckt. Dabei hängen die Worte seiner Figuren wie Perlen an einer Schnur… und formen mit Platz für ihre Gedanken… ihre Sätze. Und diese Sätze verbinden sich zu einem Gesamtkunstwerk.

Bei allem Drama fehlt dem Autoren nie der Humor und das Augenzwinkern. Seine Figuren bringen einen in ihrer Not stets auch zum Lachen. Und so sitzt man nach einem dieser Theaterabende erfüllt da, denn immer enthüllen seine Stücke auch einen Teil unseres eigenen Ichs und regen dazu an zu reden, sich ausztauschen. Und dann ist da noch eines: seine Liebe zu Italien und das damit verbundene lebensfrohe „Savoir vivre“ schleichen sich immer wieder in seine Geschichten ein. Champagner fließt, Gläser klingen, und die Figuren erheben ihr Glas mit dem Toast, den wir in Hinsicht auf unsere fruchtbare Zusammenarbeit mit Gabriel Barylli wiederholen wollen: „Cent´anni“!!!

„Wer ermordet Sherlock Holmes“ ist nicht bloß wieder noch ein Stück über Holmes. Es ist eine Reise in das Gehirn des Autors Arthur Conan Doyle, auf der Suche nach dem Grund, warum er sich 1893 entschied, das Leben von Sherlock Holmes zu beenden - Der Musical-Hit aus Spanien liegt jetzt in Deutscher Übersetzung vor  +++