Brickman, Marshall

Autor

Film (als Co-Autor): Sleeper, Annie Hall (Academy Award), Manhattan, Manhattan Murder Mystery; Jersey Boys (Regie, Clint Eastwood)

(als Autor/Regisseur): "Simon", "Lovesick", "The Manhattan Project", "Sister Mary Explains it All".

Fernsehen: "The Johnny Carson Show", "The Dick Cavett Show" (head writer & producer).

Sein erstes Engagement im Musiktheater, Jersey Boys, gewann einen Olivier und vier Tony Awards, darunter Best Musical.

Zusätzlich zu seinen Film-, Theater- und Fernseharbeiten wurde Herr Marshall Brickman in der New York Times, The New Yorker, Playboy und anderen Zeitschriften veröffentlicht und erhielt 2006 den Writers' Guild of America Ian McClellan Hunter Award für sein Lebenswerk. Er lebt und arbeitet in New York und hofft, in seinem Bett zu sterben, umgeben von seiner liebenden Familie und ihren Buchhaltern.

„Wer ermordet Sherlock Holmes“ ist nicht bloß wieder noch ein Stück über Holmes. Es ist eine Reise in das Gehirn des Autors Arthur Conan Doyle, auf der Suche nach dem Grund, warum er sich 1893 entschied, das Leben von Sherlock Holmes zu beenden - Der Musical-Hit aus Spanien liegt jetzt in Deutscher Übersetzung vor  +++