Christoph Drewitz

Übersetzer

Christoph Drewitz (* 13. Januar 1979) ist ein deutscher Produzent, Regisseur und Übersetzer von Musicals.

Christoph inszenierte zuletzt die Uraufführung des Musicals "Ku'Damm 56" am Theater des Westens in Berlin. Er ist Preisträger (Beste Regie) des Deutschen Musical Theater Preises 2021 für seine Inszenierung von "The Wave - Die Welle" am Landestheater Linz. Im Werk 7 in München war er als Regisseur sowohl für „Die fabelhafte Welt der Amélie“ als auch „Fack Ju Göhte “ zuständig, welches als „Bestes Musical“ mit dem Deutschen Musical Theater Preis 2018 ausgezeichnet wurde. Er war u.a. Casting Direktor der Europapremiere von „Blue Man Group“ und Künstlerischer Leiter diverser Musicals. Als Associate Director war Christoph für „Rocky“ sowohl in Deutschland als auch am Broadway beteiligt. 
Christoph inszenierte die Uraufführung des Musicals „Lotte“ für die Wetzlarer Festspiele, das mehrfach für den Deutschen Musical Theater Preis nominiert wurde. 
Weitere Regiearbeiten umfassen die Deutschsprachige Erstaufführung von „Die letzten 5 Jahre“ am Rex Theater Wuppertal, die Uraufführung von „Die Tagebücher von Adam und Eva“ am Admiralspalast Berlin, „Rocky“ in Prag sowie die Deutschlandtour von „Bibi und Tina – das Konzert“. Christoph ist seit vielen Jahren als Regisseur und Schauspieler für das Neue Kellertheater in Wetzlar tätig.

Als Übersetzer hat er einige Musicals ins Deutsche übertragen und darüber hinaus diverse Konzertprogramme konzipiert und moderiert.

Übersetzungen:

A Man of No Importance
The Spitfire Grill
The Adventures of Tom Sawyer
Seussical
I Love You Because

Nach der großartigen Premiere von DER MEDICUS in Brünn am 22.10. freuen wir uns nunmehr auf die Premiere von CALLING US HOME von Alice Gillham im Artscape Theatre in Kapstadt am 18. Februar 2023  +++