Friedrichs, Andrea

Autorin

Die Musicallaufbahn begann für Andrea Friedrichs 1986 bei der Produktion CATS in Hamburg. Dort war sie für Verkauf und Catering verantwortlich und leitete später die Kundenakquisition. Die Liebe zur Musik und zum Musical, aber auch die Freude am Management führten zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit einer Vielzahl kommerzieller Projekte wie LUNA LUNA von André Heller, A NIGHT AT THE COTTON und die PEKING OPER. 

Andrea Friedrichs war Autorin und Ideengeberin für die deutsche Musicalversion von DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, die sie mit ihrer La Belle Produktionsgesellschaft im September 1994 in Köln uraufführte. Als Mitglied der Geschäftsführung des Düsseldorfer Capitol-Theaters war sie für die Produktionen GREASE, THE ROCKY HORROR SHOW, RENT, CABARET, CHICAGO sowie die Eigenproduktionen MIAMI NIGHTS und DAS MÄDCHEN ROSEMARIE verantwortlich. Im Musical Dome Köln brachte sie u. a. als Produktionsleiterin SATURDAY NIGHT FEVER und als Produzentin JEKYLL & HYDE auf die Bühne. Seit 2002 ist Andrea Friedrichs Gesellschafterin des Bochumer STARLIGHT EXPRESS. Von Oktober 2005 bis Juli 2007 leitete Andrea Friedrichs das Deutsche Theater in München. Mit dem Kreativteam von DIE SCHÖNE UND DAS BIEST schuf Andrea Friedrichs das Musical ROBIN HOOD – FÜR LIEBE UND GERECHTIGKEIT, das 2005 in Bremen uraufgeführt wurde und zuletzt im Schillertheater Berlin zu sehen war. Mit der Kreation einer aufwendigen Tournee-Produktion von ELISABETH erfüllte sich für Andrea Friedrichs ein weiterer langgehegter Wunsch, die Faszination der berühmten österreichischen Kaiserin den Menschen näher zu bringen.