Haseloff, Marcus

Autor

Der gebürtige Krefelder begann seine Theater-Laufbahn 1988 als Stage Manager bei der deutschsprachigen Erstaufführung von Starlight Express. Von hier aus führte ihn sein Weg über Cats bis zum Phantom der Oper, das er verließ, um als Company Manager tätig zu sein. Zur Eröffnung des Capitol Theaters in Düsseldorf kehrte er 1994 als Production Stage Manager wieder in seinen alten Beruf zurück und ist seitdem in gleicher Funktion für eine Vielzahl namhafter Musical-Produzenten tätig. Für sie betreute er sowohl deutsche Produktionen erfolgreicher, internationaler Musicalinszenierungen wie Rent und Chicago als auch nationale Eigenproduktionen wie zum Beispiel Grease und Saturday Night Fever.

Seit dem Jahr 2000 widmet er sich zunehmend dem Schreiben von Musical-Libretti. Im Rahmen von Dr. Michael Kunzes Musical-Masterclass und Projekt-Werkstatt an der Rennenberg Akademie erweiterte Marcus seine Kenntnisse über die "Architektur“ des Musicals und arbeitet nach dem Erfolg von Miami Nights nun an zwei neuen Projekten.

Stücke: 

„Wer ermordet Sherlock Holmes“ ist nicht bloß wieder noch ein Stück über Holmes. Es ist eine Reise in das Gehirn des Autors Arthur Conan Doyle, auf der Suche nach dem Grund, warum er sich 1893 entschied, das Leben von Sherlock Holmes zu beenden - Der Musical-Hit aus Spanien liegt jetzt in Deutscher Übersetzung vor  +++