Hauptmann, Anja

Autorin, Übersetzerin

Anja Hauptmann zählt  zu den führenden Textern und Übersetzern im Bereich Musical. In München geboren, verlebt sie ihre Kindheit und Schulzeit abwechselnd in Deutschland und der Schweiz, absolviert die Mittlere Reife in ihrer Geburtsstadt und die Dolmetscherschule in Zürich.

1961, macht sie in Berlin die Schauspielschule von Hilde Körber und ihre  Ausbildung als Autorin. Es folgt eine dreijährige Fernsehkarriere als Moderatorin /Ansagerin beim ZDF in Wiesbaden und Mainz, sie kehrt aber 1964 zurück nach München und steigt dort aktiv in die Musikbranche ein, schreibt Songtexte und Libretti für namhafte Interpreten, wie Daliah Lavi, Brigitte Mira, Katja Ebstein, Suzanne Doucet, Curd Jürgens, Thomas Fritsch, Rex Gildo, Abi Ofarim, Su Cramer, Margot Werner, Donna Summer etc.

1966, kommt ihr Sohn Emanuel zur Welt, ihre „beste Produktion ever “, wie sie sagt. Aufgrund ihrer Sprachkenntnisse in Englisch, Französisch und Italienisch, folgen entsprechende Auftragsübersetzungen, z.B. Leonard Cohens Flowers for Hitler (Co-Autorin Anna von Cramer-Klett), Songs und Lyrics von Rudyard Kippling, z.B. „IF“ etc. Als Freie Journalistin, arbeitet Anja im Auftrag führender, deutscher Illustrierten und Tageszeitungen.Ihr Spezialgebiet sind  Star-Interviews jeder Couleur, z.B. Liv Ullmann, Helmut Berger, Helmut Newton, Burkhard Driest, Hildegard Knef...

1969 beauftragt sie der Bühnen – und Musikverlag Felix-Bloch-Erben in Berlin, mit der Übersetzung des damals wie heute  spektakulären Musicals Jesus Christ Superstar von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice. Außerdem verfasst sie Bühnensketche für das legendäre Kabarett „Münchner Lach & Schießgesellschaft“ sowie Liedertexte und  Formate von Kindersendungen für Funk und Fernsehen, wobei sie selbst als viel beschäftigte Sprecherin für Werbung, Hörfunk - und Fernsehen agiert.

1975 produziert sie ihre erste LP Mein Kind, (Polydor) mit eigenen Songtexten, die sie auch selbst interpretiert. Unter der  Regie von Abi Ofarim entsteht dazu 1977 auch eine 45 Minuten-Show „Mein Kind“  für das ZDF, mit themenbezogenen Zwischenmoderationen von bedeutenden Künstlern ( Mario Adorf, Caterina Valente, Joy Fleming, Dieter Hildebrandt, Samy Drechsel, Franz Beckenbauer, Maria Schell, etc.) aus Theater, Sport, Film und Fernsehen.

1980 ist das Gründungsjahr ihrer Firma „AHA-Tonstudio & Musikverlag“, in München, die sie insgesamt zwölf  Jahre lang erfolgreich leitet. Karrieregag am Rande: Kultregisseur  Helmut Dietl engagiert sie in dieser Zeit als „stets bedeutsam dreinblickende Kleindarstellerin“ für seine legendären Serien über die Münchner Bussi-Gesellschaft, deren aktives Mitglied sie war. „Monaco Franze“ und „Kir Royal“, (s. youtube Monaco Franze, Folge: „Opernkritik“)

1982, nach dem Tode ihrer Mutter Barbara Hauptmann, übernimmt Anja, zunächst von München aus, die Verwaltung des literarischen Nachlasses ihres Großvaters, des Dramatikers und Nobelpreisträgers Gerhart Hauptmann (1862-1946).

1996 übersiedelt sie nach Berlin, um mit ihrer PR-und Verwaltungsarbeit dazu beizutragen, das Werk von Gerhart Hauptmann im besten Sinne zu vermarkten und lebendig zu erhalten.

ÜBERSETZUNGEN:

  • Addams Family, Musical von Marshall Brickman, Rick Elice und Andrew Lippa
  • A Beautiful Game, Musical von Andrew Lloyd Webber
  • Daddy Cool, Musical von Frank Farian
  • Dirty Dancing, die Bühnenfassung von Eleanor Bergsteins gleichnamigem Film
  • Flashdance, Musical von Robert Cary, Tom Hedley, Jason Howland und Robbie Roth
  • Gambler, Musical von Eric Woolfson
  • Gaudi, Musical von Eric Woolfson
  • The Gig, Musical von Douglas J. Cohen
  • Harry und Sally, Musical von Joan Vives
  • Heidi, Musical von Shaun McKenna (Buch u. Liedtexte) und Stephen Keeling (Musik)
  • Jesus Christ Superstar, Musical von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice
  • Kinderbriefe an Gott, Musical von Douglas J. Cohen, David Evans und Stuart Hample
  • Die neuen Abenteuer des Peter Pan, Musical von Shaun McKenna (Buch u. Liedtexte) und Stephen Keeling (Musik)
  • Phantom, Musical von Maury Yeston und Arthur Kopit
  • Radio Times, Musical von Alex Armitage, Noel Gay und Abi Grant
  • Die Schatzinsel, Musical von Preben Harris und Sebastian
  • Whistle Down the Wind, Musical von Andrew Lloyd Webber

 

KOMÖDIEN UND MODERN LIFE PLAYS (mit Ilja Richter):

  • DER DAMPFPLAUDERER
  • DIE GLUT DER JAHRE