Horovitz, Israel

Autor

Israel Horovitz ist einer der erfolgreichsten und produktivsten Dramatiker der USA. Er wurde 1939 in Wakefield, Massachusetts geboren. Sein erstes Stück The Comeback schrieb er mit 17 Jahren. In den folgenden 40 Jahren sind weltweit mehr als 50 Stücke in über 30 Sprachen übersetzt und gespielt worden. Bekannt wurde er mit dem Stück Der Indianer will zur Bronx (The Indian Wants The Bronx), mit dem Al Pacino seine Schauspielkarriere begann. Richard Dreyfus gelang Gleiches in Horovitz’ Line. In den letzten Jahren hat Israel Horovitz an einem ganzen Zyklus von Dramen geschrieben, die in seiner Heimat Gloucester, Massachusetts spielen, und die alle an der Gloucester Stage Company uraufgeführt wurden, ein Theater, das 1980 von Israel Horovitz gegründet worden ist, und dem er bis heute als künstlerischer Direktor vorsteht. Er ist außerdem Gründer des New York Playwrights Lab, das der Förderung neuerer amerikanischer Dramatik dient.Israel Horovitz schrieb Drehbücher für so erfolgreiche Filme wie Blutige Erdbeeren (The Strawberry Statement, 1970) und Ein Hauch von Sonnenschein (Sunshine, 1999; Regie: István Szábo, Europäischer Filmpreis für bestes Drehbuch 1999) Er hat mehrere Hörspiele geschrieben und ist auch als Theater- und Filmschauspieler aktiv.

Israel Horovitz ist Vater von fünf Kindern – das berühmteste von ihnen Beastie Boy Adam Horovitz –, ist verheiratet mit Gillian Adams-Horovitz, der britischen Marathon-Meisterin. Die Familie lebt in New York City, London und Gloucester, Mass. Horovitz ist oft in Frankreich, wo er einen Großteil der französische Produktionen seiner Stücke selbst inszeniert.

Er ist einer der am meisten gespielten amerikanischen Autoren in der französischen Theatergeschichte.Hier traf der Autor auch in den späten 60er Jahren mit Samuel Beckett zusammen, der offenbar einen großen Einfluss auf Israel Horovitz hatte."Ich schreibe zum Teil für mich selbst, um Dinge herauszufinden, nicht um Geld oder Berühmtheit zu gewinnen. Ein enormer Impuls ist es, für Menschen zu schreiben, die ich liebe, lebend oder tot. Es ist unmöglich für mich, ein Stück zu schreiben, ohne dass mein Freund und Mentor Samuel Beckett mir über die Schulter blickt. Wir haben unsere Väter der Wahl und unsere Väter des Zufalls.

"BEKANNTESTE STÜCKE: Line (39. Jahr, Off Broadway), The Indian Wants The Bronx, Rats, Morning, The Primary English Class, Hopscotch, The 75th, The Widow’s Blind Date, The Wakefield Plays (eine 9-Stücke Zyklus), Today I Am A Fountain Pen, Park Your Car In Harvard Yard (Adaption für ein film mit Julianne Moore.) Park Your Car In Harvard Yard (Wiederaufnahme in Paris, und SRO Produktion in Prag), North Shore Fish, Fighting Over Beverley, Lebensraum (Aufführung in Paris), und My Old Lady (Paris, Comédie Française, Montréal, Wiederaufnahme auf Französisch; Erstaufführung in Prag).

Neue Stücke: Free Gift, Stations of the Cross, One Under, 50 Years of Caddieing, Speaking Well of the Dead, Unexpected Tenderness, Fast Hands, Security, A Mother’s Love, Sins of the Mother, The Fat Guy Gets the Girl, Cat- Lady, Inconsolable, Compromise, und The Secret of Mme. Bonnard’s Bath.

Drehbücher: Author! Author!, The Strawberry Statement (Prix du Jury, Cannes Film Festival), Sunshine (European Academy Award - Best Screenplay), und EMMY- nominated James Dean.

Israel Horovitz schrieb, inszenierte und spielte den "award-winning" Documentarfilm 3 Weeks After Paradise. Er hat vor kurzem zwei neue Drehbücher, The Little Shock und The Perfect Marriage, sowie einen politischen Thriller Eager to die geschrieben.  

Auszeichnungen: Israel Horovitz hat zahlreiche Preise gewonnen, darunter zwei Obie Awards, einen Emmy Award, den Prix de Plaisir de Théâtre (für Line in Paris), The New York Drama Desk Award, Award in Literature of the American Academy of Arts and Letters und The Elliot Norton Prize.