Kessler, Todd

Autor

Todd Kessler ist Mitgestalter und Showrunner von Blue's Clues, einer der erfolgreichsten Serien in der Geschichte des Kinderfernsehens. Er leitete den Pilotfilm und schuf eine originelle Bilderbuchwelt, wie sie noch nie zuvor im Fernsehen zu sehen war. Bis heute hat er 150 Folgen abgeschlossen, die in 30 Ländern ausgestrahlt werden. Von der New York Times als "David E. Kelley des Kinderfernsehens" bezeichnet, wird Todd in The Tipping Point, Malcolm Gladwells Bestseller über Visionäre und neue Welttrends, ausführlich zitiert. Todds künstlerische und innovative Arbeit hat ihm den renommierten Peabody Award, sieben Emmy-Nominierungen, zwei Auszeichnungen der Television Critics Association, fünf Parent's Choice Awards und ein New Yorker Filmfestival Cine Golden Eagle eingebracht.

Nachdem er nie ein College besucht hatte, ohne eine formelle Ausbildung (und nach einer kurzen Zeit als Taxifahrer in New York City), lehrte Todd sich das Filmemachen durch praktische Erfahrung in praktisch jedem Aspekt des Handwerks, von der Kameraarbeit bis zum Schnitt, in 16, 35mm und digitalen Formaten. Auf Anraten seiner Teenager-Kinder, die sich beschwerten, dass es keine guten Filme für sie gäbe, entwickelte Todd die Kurzgeschichte Keith und entwickelte das Projekt zu einem Spielfilm, den er mitschrieb, inszenierte und produzierte. Der Film hat bei jedem Jugendfestival, an dem er teilgenommen hat, den ersten Preis gewonnen: Giffoni (Italien), Schlingel (Deutschland), Buff (Schweden) und die Jugendkategorie des TIFF (Toronto).