Kopit, Arthur

Autor

Arthur Kopit ist der Autor von: Oh Dad, Poor Dad, Mamma’s Hung You in the Closet und I’m feeling so sad; Indians und Wings  (beide nominiert für den Tony  und Finalist beim Pulitzer-Preis). Er machte eine neue Übersetzung von Ibsens Gespenster, schrieb das Buch für das Musical Nine (Musik von Maury Yeston, Tony für das beste Musical 1982 und Tony für die beste Musical-Wiederaufnahme 2003).

Arthur Kopit schrieb das Buch der Musicals Phantom (Musik von Maury Yeston) und High Society (Musik von Cole Porter, zusätzliche Liedtexte von Susan Birkenhead). Road to Nirvana, Because He Can (Originaltitel Y2K), Chad Curtiss, Lost Again und viele andere Stücke sind von Arthur Kopit. Seine aktuellen Projekte sind Discovery of America,  ein Stück, das auf Berichten des spanischen Eroberers, Cabeza de Vaca basiert und vier andere neue Stücke: Secrets of the Rich, Autumn Light, The Incurables und A Dram of Drumchhicit.

Arthur Kopit unterrichtete Drama an der Rita and Burton Goldberg Graduate Department of Dramatic Writing at NYU, sowie an der Yale Drama School, dem Yale College, der Columbia Unviersity, in Harvard und Princeton. Arthur Kopit ist ein Mitglied bei  Dramatists Guild, The Dramatists Guild Council und The Lark Play Development Center, wo er The Lark Playwright’s Wordshop leitet. Er lebt in New York mit seiner Frau, der Schriftstellerin Leslie Garis. Sie haben drei Kinder.  

This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International license.