Morrow, Geoff

Autor, Komponist

Geoff Morrow verließ die Schule 1958 mit 16 Jahren, entschlossen über Nacht ein erfolgreicher Texter und Komponist zu werden. Es wurde eine lange Nacht! Sein erster Hit kam erst sieben Jahre später mit Billy Fury und dem Song „In Thoughts of You“. Dann ging er eine künstlerische Verbindung mit Chris Arnold und David Martin ein, die 20 Jahre dauern sollte; über 60 Hits entstanden unter anderem für Künstler wie Elvis Presley, The Carpenters, Cliff Richard, Barry Manilow, Johnny Mathis und Engelbert Humperdinck. Sein größter Song ist bis jetzt vermutlich "Can' t Smile Without You" – allein Barry Manilows Version wurde über 20 Millionen-Mal verkauft. Manilow, der den Song zuerst hasste, mochte ihn dann durchaus! 1972 begann Morrow sowohl eigene Platten zu produzieren, als auch Stücke zu schreiben mit Künstlern wie David Essex, „Guys ‘n Dolls“, Joe Brown "Edison Lighthouse" und "Butterscotch", deren Song „Don’t You know“, gesungen von Arnold Martin und Morrow war ein Hit in Europa. Dies führte 1972 zur Gründung ihrer eigenen Plattenfirma, die nur drei Jahre später an R.C.A. verkauft wurde.

Weitere drei Jahre später gründete er Ammo-Records, die  später an E.M.I verkauft wurde. 1989 kaufte Morrow das Opernhaus und die Palace-Theaters in Manchester für 6 Millionen Pfund und ging mit  der Firma C.E.O. an die Börse. Er war auch Direktor und Hauptaktionär des Caesers Palace in Luton, einer der größten und weithin bekanntesten Kabarett-Clubs in England mit einer Kapazität von 1150 Dinner-Gästen pro Abend. In den letzten 10 Jahren hat er sich auf das Schreiben von Bühnenstücken und Film-Drehbüchern konzentriert, eines davon war „Don’t Go Breaking My Heart“, mit Darstellern wie Anthony Edwards, Jenny Seagrove, Tom Conti und Charles Dance. Sein letztes Drehbuch „Wild Thing“ in Zusammenarbeit mit Laurence Myers, wurde im März 2011 verfilmt. Ein Drehbuch, das auf dem Leben von Theodor Herzl basiert, ist z.Z. in der Vorbereitung. Geoff Morrow ist 70, verheiratet und hat 6 Kinder. (Er arbeitete viel zuhause!)

Stücke: