Schmidt, Jochen Frank

Autor, Songtexte, Komponist

Sein Abitur legte Schmidt 1999 am Klettgau-Gymnasium in Waldshut-Tiengen ab und absolvierte seinen Zivildienst an der Behindertenschule Heinrich Rösch in Waldshut-Tiengen. Anschließend begann er ein Studium der Medienwirtschaft in Ilmenau, das er mit dem akademischen Grad Diplom Kaufmann abschloss.

Erste Kompositionen veröffentlichte Schmidt mit der Band Omikron schon als Schüler. Während der Zivildienstzeit inszenierte Jochen Frank Schmidt sein erstes Musical, „Die Lust am Leben“ mit Schülern am Klettgau-Gymnasium. Der damalige Oberstudiendirektor unterstütze das Projekt, das ein Erfolg wurde. Das Musical wurde mehrmals unter anderem in der Stadthalle Waldshut sowie an einigen Schulen, auch in der Schweiz, aufgeführt.

Während seiner Vorbereitungen zum Vordiplom verfasste er sein zweites Musical: „Herzklopfen“. Dieses wurde auch am Klettgau-Gymnasium Waldshut-Tiengen 2003 uraufgeführt. Aufgrund der großen Nachfrage mietete Jochen Frank Schmidt im Jahr 2004 eine alte Fabrikhalle in Waldshut-Tiengen und verwandelte diese für vier Wochen in ein Musical Theater. Bei 13 Aufführungen sahen 6500 Personen das Musical Herzklopfen. Außerdem ist das Musical auch noch in Karlsruhe sowie im Burghof Lörrach mehrmals aufgeführt worden. Im Jahr 2005 wurden daraufhin vier Open Air Veranstaltungen im Stadion Tiengen, das 800 Personen fasste, veranstaltet. Auch hier waren die Vorstellungen meist ausverkauft.

2007 übernahm er zusammen mit Alexander Dieterle das Gloria-Theater in Bad Säckingen. Schmidt ist Intendant und für die künstlerische Seite, Dieterle für den technischen Bereich sowie die Software des Vorverkaufs zuständig.

Das dritte Musical „Lichterloh“ schrieb Jochen Frank Schmidt während seiner Vorbereitungen aufs Diplom. Es wurde im Gloria-Theater Bad Säckingen im September 2007 uraufgeführt. Mit dieser Uraufführung begann die Leitung des Gloria-Theaters in Bad Säckingen. Fast immer ausverkauft lief es dort drei Monate. Anschließend wurden jeweils für drei Monate die beiden ersten Musicals im Gloria-Theater wiederholt.

2010 folgte das vierte Musical „Bikini Skandal“. Drei Mal wurde dieses Musical auch im Musical Theater Basel aufgeführt.[6] 2012 wurde eine Saison noch einmal „Lichterloh“ im Gloria-Theater wiederholt. Am 14. Dezember 2012 wurde Schmidt in die SWR-Landesschau eingeladen und berichtete über das Musical „Lichterloh“.

2014 inszenierte Jochen Frank Schmidt mit „Aida“ das erste Mal ein nicht von ihm geschriebenes Musical.

Am 21. Oktober 2017 fand die Uraufführung des fünften Schmidt-Musicals im Gloria-Theater statt: Happy Landing - das Musical. In der ersten Spielzeit (Oktober 2017 – April 2018) sahen 24.000 Zuschauer das Musical[10]. Zum Ende der ersten Saison wurde die Verlängerung um eine weitere Saison verkündet

Stücke: