Wilhelm, Uwe

Autor

28.3.1957: geb. in Hanau / Main

  • 1964-1967: Besuch der Grundschule Langendie-bach
  • 1968: Wechsel auf das Gymnasium Hohe Landesschule Hanau, dort 1976: Abitur.
  • Von 1975-1978: Jobs als Musiker, Bauarbeiter, Lastwagenfahrer, Mitwirkung in diversen Bands (Gitarre, Saxophon, Gesang) und freien Theatern.
  • 1978-1981: Studium Germanistik, Philosophie an der J.W.Goethe Universität, Frankfurt, danach 1981-1984 Studium Schauspiel an der Folkwang-Schule, Essen.
  • 1984-1988: Engagements als Schauspieler am Stadttheater Essen und Staatstheater Hannover, sowie diverse Spielfilme.
  • Ab 1986: Autor für Theater, Film und Fernsehen. Mehrere Theaterstücke: SOS, Mayday, Terror, 120 Drehbücher für Fernsehen und Film, u.a. Sass, Bandits, Das Mädchen Rosemarie (zus. mit Bernd Eichinger), Hauptstadtrevier, 6 Folgen, ARD (2013)
  • 1999: Berufung zum Vorstand der CineMedia Filmproduktions AG, Bereich Produktion, Filmproduzent.
  • Seit 2001: Vorstand „Die Hölle Development AG,“ weiterhin Arbeiten als Autor und Regisseur. Zuletzt Heimatfront (TV, Tatort), Begierde, Ich, Friedrich der Große (Romane), Fritz! (Theater, Uraufführung Potsdam 2012).

„Wer ermordet Sherlock Holmes“ ist nicht bloß wieder noch ein Stück über Holmes. Es ist eine Reise in das Gehirn des Autors Arthur Conan Doyle, auf der Suche nach dem Grund, warum er sich 1893 entschied, das Leben von Sherlock Holmes zu beenden - Der Musical-Hit aus Spanien liegt jetzt in Deutscher Übersetzung vor  +++