Flattery

Flattery

Informationen: 

In diesem Spiel von wissenschaftlicher Konstruktion und messerscharfen Dialog erforscht der Autor die Verwüstungen, die ein Wort verursacht, das dem Misstrauen und dem verschärften Puritanismus unterliegt. Jedes Kompliment, jede Sympathiebekundung kann auf die schädlichste und zerstörerischste Weise interpretiert werden, wenn man nicht aufpasst. Lustvolle Leidenschaften stürzen durch politische Korrektheit, die Bande der Liebe und Freundschaft brechen auf, die Vertrauen verschwindet.

FLATTERY bietet einen kompromisslosen Überblick über die heutige Welt, in der es für jeden, ob Mann oder Frau, verheerende Folgen haben kann, jemandem einfach ein Kompliment zu machen. Israel Horovitz gelingt es wieder einmal glänzend, mit seinem melancholischen Humor und unvergleichlichen Beobachtungssinn die Neurosen unserer Zeit zu entlarven und uns - bei aller Ablenkung - vor den Gefahren zu warnen, die durch sie drohen.

Casting Informationen: 
  • ROB
  • MANNY
  • ELEANOR
  • MARGARET
  • ROGER
Synopsis:

Rob und Eleanor sind ein schönes, aufstrebendes Paar 30 Jahre alter Amerikaner. Er betreibt eine Werbeagentur in New York, sie ist Literaturjournalistin, nachdem sie eine Karriere als Schriftstellerin versucht hatte.

Eleanor bekommt ein Interview mit der berühmten englischen Autorin Margaret, die selten Fragen der Presse beantwortet und die mit dem noch berühmteren Autoren Roger verheiratet ist.

Eleanor und Margaret werden Freunde. Für Eleanor ist Margaret die ideale Mutter, die sie nie hatte während Margaret durch Eleanor an ihre verstorbene Tochter Hazel erinnert wird, die sie mit Roger hatte. Deren Schönheit und Intelligenz findet sie in der Journalistin wieder.

Rob ist über diese besondere Beziehung zwischen der alten Schriftstellerin und Eleanor empört, trotz des Rates von Manny, seinem ältesten Freund. Er ist eifersüchtig auf seine Frau und hat Angst, dass er sie nicht halten kann. Er erniedrigt und demütigt sie oft, weswegen ihre Beziehung sehr belastet ist, aber für den Moment lehnen beide die Idee einer Scheidung ab.

Alles ändert sich, als Roger endlich zustimmt, von Eleanor interviewt zu werden. Roger, der verehrte alte Schriftsteller, Träger von zwei Pulitzerpreisen und der normalerweise nie ein Interview gibt, ist tief berührt von Eleanors Schönheit. Er gesteht ihr in einem Satz, dass er sie schön findet. Dieser einfache Satz, mitten in der Metoo-Zeit, setzt die Welt in Brand. Rob und Eleanor trennen sich durch seine starke Eifersucht. Manny versucht sein Glück mit Eleanor, die er seit Jahren heimlich geliebt hat, aber Eleanor, verärgert von den Geschehnissen, entscheidet sich, allein zu sein. Der Artikel wird veröffentlicht, aber er ist so verletzend gegenüber Roger, dass Margaret wütend auf Eleanor ist. Rob zieht nach Frankreich, wo er wieder heiratet und eine Tochter hat, aber er lässt sich erneut scheiden. Manny heiratet eine alte Freundin. Alles liegt in Scherben. Das einstige Traumpaar ist getrennt, wegen einer einfachen "Schmeichelei". Selbst eine zufällige erneute Begegnung einige Jahre später kann daran nichts ändern...

frei zur deutschsprachigen Erstaufführung
Autor(en): 
Besetzung:
2 Damen, 3 Herren
Drama
Schauspiel