Geist von Canterville, Der

Geist von Canterville, Der
(The Canterville Ghost)

Informationen: 

Buch und Liedtexte von Peter Quilter
Musik von Charles Miller

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Oscar Wilde

Deutsch von Hartmut H. Forche

 

Zum Stück:
Peter Quilter adaptierte Oscar Wildes weltberühmten Roman Das Gespenst von Canterville zu einem unterhaltsamen, witzigen Musical mit viel Tempo, jedoch auch anrührenden Momenten. Die verschiedenen Stimmungen werden von Charles Millers Musik optimal eingefangen.

 

Orchesterbesetzung:
Klavierbegleitung
Casting Informationen: 
  • SIR SIMON DE CANTERVILLE – Der Geist
  • MRS UMNEY – die Haushälterin
  • HIRAM OTIS – ein amerikanischer Millionär
  • LUCRETIA OTIS – seine Frau
  • VIRGINIA – ihre Tochter
  • JUNIOR – ihr Zwillingssohn
  • WASHINGTON – ihr anderer Zwillingssohn

 

Das Skript enthält auch einen „Phantom-Chor“, dieser ist für größere Produktionen, die sich ein zusätzliches Ensemble wünschen. Für Shows, die einen Cast von 7 Personen bevorzugen: Beachten Sie, dass der Chor komplett heraus gestrichen werden kann und seine Texte von den Hauptdarstellern übernommen werden können.

Synopsis:

Sir Simon de Canterville wurde aufgrund eines Verbrechens zu Lebzeiten dazu verflucht, als Geist sein ehemaliges Schloss heimzusuchen. Diesen Auftrag erfüllt er sehr gewissenhaft und gehört tatsächlich zu den erfolgreichsten Gespenstern Groß Britanniens – bis sich die amerikanische Familie Otis in den alten Gemäuern einnistet und herzlich wenig von britischem Wetter, britischen Speisen und noch weniger von britischen Geistern hält. Kurzerhand wird Blutflecken und rasselnden Ketten mit Putzmitteln aus der Familienfabrik der Kampf angesagt und die beiden Söhne der Otis‘ machen es zu ihrer obersten Priorität, dem armen Sir Simon diverse Fallen zu stellen und mit Gebrüll in die Flucht zu schlagen. Nur Virginia, die junge Tochter, hat Mitleid mit dem Gespenst und freundet sich mit ihm an. Die beiden verstehen sich in der Tat so gut, dass Sir Simon Hoffnung schöpft, dass sich eine alte Prophezeiung bewahrheitet und der Fluch bald ein Ende haben könnte…

 

Presse: 

Stage
"Großartiger Humor und melodienreiche Musik, die auf dem Punkt ist."

Time Out
"Ansteckender Spaß [...] Miller hat schöne, herrlich mitreißende Feel-Good-Lieder geschrieben und Quilters Liedtexte sind temporeich und knackig [...] die sicherlich jedem Mut machen [...] ein perfekt dargebotenes Stück wahren Family-Entertainments."

Western Gazette
"Es hat alles, was eine Familien-Show braucht [...] eine starke, dynamische Handlung, eingängige Melodien und genug Charme, um viele Generationen zu überstehen [...] exzellent."

 

Produktionen: 
  • UA: 03.07.1998, Northcott Theater, Exeter
  • 14.05.2015, Henfield Hall, GB
Familie
Komödie
Musiktheater