Hotel Victoria

Hotel Victoria

Informationen: 

Hotel Victoria 
DAS VICO-TORRIANI-MUSICAL
Von Felix Benesch (Libretto) & Ludger Nowak (Arrangements, Musik)

Im Jahr 2020 hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert: Vico Torriani, der Schweizer Showmaster der musikalischen Fernsehshow „Hotel Victoria“, die von 1961 – 1968 auf den deutschsprachigen Fernsehbildschirmen das Publikum begeisterte. Über die Liebesgeschichte des Kameramannes Peider und der Aufnahmeleiterin Corinna wird das Leben von Vico Torriani im Rahmen der Aufzeichnung einer Show, bei der es einige Hindernisse zu überwinden gilt, erzählt.

Casting Informationen: 
  • Peider Grischott (80), ehemaliger Kameramann und Fotograf.
  • Corinna Grischott – Plattner (75), ehemalige Aufnahmeleiterin,
  • Frau von Peider. Nach einem Schlägli hat sie Schwierigkeiten, sich zu erinnern.
  • Peider Grischott 1973 (37), Kameramann, Vertrauter von Vico. –
  • Corinna Plattner 1973 (32), Aufnahmeleiterin im Auftrag des Deutschen Produzenten, Mädchen für alles und Bindeglied zu Produktion und Sender.
  • Vico Torriani, um die 50 und am Wendepunkt seiner Karriere.
  • Leo Lau, Regisseur mit wenig Durchsetzungsvermögen.
  • Evelyn Torriani, um die 40, Frau, Vertraute, Managerin und Trouble-Shooterin von Vico
  • Dr. Zürcher, Arzt mit Autorität und einem ausgeprägten Standesbewusstsein.
  • Dance-Captain Ernesto – um die 50, ewig junger Tänzer, der schon bei der Ur-Victoria-Show dabei gewesen sein soll.
  • Rico Mondigliani alias Richard Radke-Villiger, Abkömmling einer guten Familie, der zufällig Vico ähnlich sieht und auch so singen kann. Tingelt als Cabaret-Künstler durch die Berliner Schwulenszene. Seine Mutter ist Schweizerin.
  • Gerd Lehmann – Ricos Freund, sein Halt. Wirt des „Goldenen Ankers“ in Berlin.
  • Stefan Stark, Produzent, Alphatier. Geht für Hotel Victoria ein Finanzielles Risiko ein.
  • Peter Alexander
  • Hilde Alexander
  • Liliane, Schlagersternchen
  • Victorio, Schlagersternchen
  • Francesco Valente, Sänger und Tänzer
  • Concierge
Synopsis:

Der 80-jährige ehemalige Kamermann Peider Grischott führt seine Frau und ehemalige Aufnahmeleiterin Corinna, die Anzeichen von Demenz zeigt, in das verstaubte Fernsehstudio, in dem einst die Vico-Torriani Show gedreht wurde und in dem sie sich kennen lernten. Um ihrem Gedächtnis auf den Sprung zu helfen, lässt er die Zeit, in der die Sendung auf der Höhe ihres Erfolges war, vor ihr lebendig werden: 
Vico Torriani hat bei der Probe zur Fernsehsendung einen Unfall und landet mit Halskrause im Rollstuhl. Panisch muss eine Lösung her, wie die Sendung zu retten ist. Da schlägt Corinna vor, ein Vico Double aus Berlin herzuholen. Vico ist wenig begeistert von der Idee, aber der Produzent greift nach jedem Strohhalm, um auf Sendung gehen zu können. Rico erscheint und trotz seiner gesanglichen Qualitäten versucht Vico ihn zu vergraulen. Wieder ist es Corinna, die vermittelnd eingreift. Peider bewundert sie noch mehr als bisher für ihren Einsatz und versucht ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen, doch sie lässt ihn abblitzen. Wie durch ein Wunder geht die Show mit Gästen wie Peter Alexander über die Bühne. Und Peider erobert endlich seine Corinna.
Wie es dazu kommt, dass Vico und Rico im Duett die Bee Gees singen, wird hier nicht verraten…

Presse: 

St. Galler Tagblatt:
"grandiosem Ensemble [...] grossem Musiktheater»"

Südostschweiz:
"bravourös gemeisterten Herausforderung [...] fulminant aufspielenden Band» 

Musik &Theater:
"Rindsfilet cantabile und Ananas aus Caracas: Vico Torriani ist wieder auf der Bühne. Der Bündner Regisseur und Theatermacher Felix Benesch hat mit «Hotel Victoria» den Spagat zwischen «Silberfäden»-Nostalgie und modernem Musical geschafft. Die Premiere am Mittwoch in St. Moritz geriet zum umjubelten Triumph."

 

Produktionen: 
  • UA: 24.02.2016, St Moritz, CH
Besetzung:
4 Damen, 6 Herren
Doppelbesetzungen (ansonsten 6 Damen, 13 Herren)
Komödie
Musiktheater