Nine

Nine

Informationen: 

Buch von Arthur Kopit 
Musik und Liedtexte von Maury Yeston 

Deutsch von Wolfgang Adenberg

Nach dem Film 8 1/2 von Federico Fellini
Adaption aus dem Italienischen von Mario Fratti

Auszeichnungen:
Oscar-Nominierung für den Song "Take It All" 2010

 

Orchesterbesetzung:
Reed I (Picc, Fl, Klar, A.Sax), Reed II (Ob, E.Hn), Reed III (Picc, Fl, Klar, A.Sax), Reed IV (Es-Klar, Klar, B.Klar), Reed V (Fl, Klar ,Fg), Hr I, II,Trp I, II, Pos I, II, Schl, Hrf, Keyb, Vn, Va I, II, Vc I, II, Bass
Casting Informationen: 
  • GUIDO CONTINI - der Filmregisseur
  • KLEINER GUIDO - Guido als 9jähriger
  • LUISA CONTINI - Guidos Frau
  • CARLA ALBANESE - Guidos Geliebte
  • CLAUDIA NARDI - die Schauspielerin, früher Guidos Protegée
  • LILIANE LA FLEUR - Guidos Mutter und Produzentin. Maurice La Fleur, falls von einem Mann gespielt
  • LINA DARLING - La Fleurs mysteriöse Begleiterin. Leo Darling, falls von einem Mann gespielt
  • STEPHANIE NECROPHORUS - Kritikerin
  • OUR LADY OF THE SPA
  • MAMA MADDELENA - Chefin der Zimmermädchen
  • SARRAGHINA - eine kräftig gebaute Hure
  • DIANA MARIA FRANCESCA - Francsco, falls von einem Mann gespielt
  • ANNABELLA GIULIETTA - Giulio,falls von einem Mann gespielt
  • RENATA - Renato, falls von einem Mann gespielt
  • EIN VENEZIANISCHER GONDOLLIERE - kann von einem Mann oder einer Frau gespielt werden
  • OLGA VON STURM - Otto von Sturm, falls von einem Mann gespielt
  • HEIDI VON STURM
  • ILDA VON HESSE
  • GRETCHEN VON KRUPF - Hans von Krupf, falls von einem Mann gespielt

Außerdem: drei Klassenkameraden des kleinen Guidos (Jungs), eine Nonne  

Am Broadway wurden alle Rollen außer Guido Contini von Damen gespielt. Optional kann ein Teil der Partien jedoch von Herren übernommen werden.

Synopsis:

Der berühmte Filmregisseur Guido Contini ist in einer Sinn- und Schaffenskrise. Er versucht, in die entspannte Atmospäre eines venezianischen Kurbades zu entfliehen. Die gesamte weibliche Umgebung dort - die Angestellten, die deutschen Kurgäste, dazu alle in seinen Erinnerungen eine Rolle spielenden Frauen: Mutter, Geliebte, Musen – imaginieren sich zu einem Orchester; seinem Orchester, das er in gesteigerter Erregung dirigiert. Eine obsessive Partnerschaft, aus deren Wechselspiel er bisher immer seine Inspiration bezog. Doch die ist versiegt. In Guidos Orchester werden laute Missklänge hörbar. Seine Frau Luisa verlangt endlich Klarheit. Carla, seine Geliebte, vermisst ihn in ihrem Schlafzimmer. Seine Pariser Produzentin bedrängt ihn, einen Film für sie zu machen. Und als seine jüngste Protégée Claudia Nardi bei ihm erscheint, weiß er nicht mehr weiter. Er erinnert sich an Momente seiner Kindheit. Von Mutter und Tanten umsorgt und verwöhnt, von den Nonnen der Klosterschule streng behütet, von Frau Saraghina am Strand erotisch eingeweiht, sieht er sich als den kleinen Guido von 9 Jahren, der ihm hilft, sich selbst zu verstehen – von allen geliebt, spielte er für sie alle “bella figura”. Und er möchte es wieder spielen, das Stichwort von Claudia: “geliebter Casanova”.

Erlöst und wie im Rausch inszeniert er die rettende Idee zu einem grandiosen Film über den Canale Grande des Lebens. Vor der Kulisse des venezianischen Karnevals spielt der PULTMAGIER noch einmal ganz groß auf und zelebriert mit seinem “Orchester” die Tarantella – eine Sternstunde des Eros. Ganz einfach für ihn... dieser Traum, wie für ein Kind. Der kleine Guido ist es dann auch, der ihn gereift aus den Trümmern seiner Lebensrealität zu seiner einzig wahren Liebe zurückfinden lässt.

 

Presse: 

Bühne Baden, Die Frau schaut hin, Julia Stöhr-Schlosser, 30.10.2022
"Die Bühne Baden ist mittlerweile bekannt dafür, Musicals zu spielen, die selten aufgeführt werden, und sich an Erstaufführungen zu wagen und dafür das Who is Who der deutschsprachigen Musicalszene zu engagieren.So auch bei der österreichische Erstaufführung des Musicals Neun. Drew Sarich und sage und schreibe acht grandiose Damen ihres Faches bringen mit diesem Stück nach einer Vorlage des italienischen Filmregisseurs Federico Fellini ein amüsantes, kurzweiliges Stück auf die Bühne, das trotz eines schweren Themas eine durchgängig leichte Note hat."

Bühne Baden, NÖN.at, Michaela Fleck, 26.10.2022 
Das waren Zeiten! Als der Film noch glamourös, die Stars noch Göttinnen – und der Regisseur noch Gott war. Oder fast. In Federico Fellinis Abgesang auf das große Kino und die großen Machos, den Ramesh Nair als Österreichpremiere des zugehörigen Musicals für Badens Stadttheater auf die Bühne gebracht hat, kämpft der „Maestro“ (grandios: Drew Sarich) jedenfalls mehr ums Erwachsenwerden. Und um seine Liebe(n) – zwischen Weltruhm und Ruin und Grandezza und Knalleffekten. Üppig ist dieser Ausflug ins Grande Cinema, manchmal kitschig, oft komisch, am Ende sehr melancholisch. Mondän die Kostüme, modern die Bühne. Und umwerfend die Frauen, vor allem Dorina Garuci, Patricia Nessy und Ann Mandrella. Fazit: Acht Frauen, ein Mann – und großes Kino!

Bühne Baden, Mein Bezirk.at, Gabriela Stockmann, 23.10.2022
"800 bejubelten "Neun""

Kulturaspekte, Andrea Martin, 01.09.2021
"Neun –in concert - Die Bühne Baden weiß eben, wie man aus der Not eine Tugend machen kann. Das Musical „Neun“ konnte nicht so aufgeführt werden, wie ursprünglich geplant und so entschied man sich für eine konzertante Fassung, die an drei Abenden in der Sommerarena in Baden bei Wien gezeigt wurde. Die konzertante Aufführung war zu Ende und natürlich durfte nunmehr das gesamte Ensemble wieder auf die Bühne, um den verdienten Beifall entgegenzunehmen. Wir sind gespannt, wann das Musical in voller Pracht und Größe auf die Bühne gebracht werden wird können und drücken schon vorab die Daumen dafür."

Tourismus, BIZ-Talks, Kultur, 29.08.2021
"Italo-Liebschaften: "Neun - in Concert" feiert fulminanten Auftakt in Baden" 

Excite
"Nine wurde seit 1982 über 700 Mal am Broadway aufgeführt und gewann zahlreiche Preise." 

Playbill.com
"Die Musik gewann 4 Monate später einen Tony Award und die Show, für die sie geschrieben wurde - Nine - gewann ebenfalls Tonys, zuerst als Bestes Musical und 2003 als Bestes Revival eines Musicals."  

The New Yorker
"Nine ist nicht nur eine überzeugende Erkundigung kreativer Selbstabsorption; es ist eine komplexe Übung in theatralem Spektakel."

Produktionen: 
  • UA: 09.05.1982, 46th Street Theatre, New York
  • 07.06.1992, Royal Festival Hall, London
  • DSE: 21.02.1999, Theater des Westens, Berlin   
  • 10.04.2003, Eugene O'Neill Theatre, New York
  • 13.04.2011, Phoenix Theatre, Arizona
  • 27.04.2019, Stadttheater Brno
  • 26.08.2021, Theater Baden bei Wien (konzertante Fassung)
  • 22.10.2022, Theater Baden bei Wien (österreichische Erstaufführung)
Drama
Musiktheater

THE COTTAGE - von Sandy Rustin - die Erfolgskomödie vom Broadway steht ab sofort in Deutscher Sprache zur Verfügung. Daniel Call hat eine spritzige Übersetzung gefertigt, die ab sofort unter dem Titel DAS LANDHAUS bei uns erhältlich ist. Die Rechte zur Deutschsprachigen Erstaufführung sind noch verfügbar !!! - VALENTINO'S TANGO, das neue Musical von Douglas J. Cohen mit der Musik von Howard Marren liegt jetzt ebenfalls in einer deutschen Übersetzung von Timothy Roller vor  +++