Ring, Der

Ring, Der

Informationen: 

Musical von Frank Nimsgern (Musik, Konzept & Arrangements) und Daniel Call (Buch & Liedtexte)

Die Nibelungen-Sage als Rock-Musical.

Casting Informationen: 
  • ALBERICH
  • WOTAN
  • BRUNHILD
  • SIEGFRIED
  • Die drei Rheinamazoni: LUST, ZÄRTLICHKEIT, SCHMERZ
  • Die Riesen FAFNER und FASOLT
  • Erzählerstimme
  • Ensemble (Chor und Corps des Ballett) als Krieger und Kombattanten, Ringstimmen,  Göttervasallen, Volk (Menschmaschine), Geister, Höflinge, Huren, Bettler von Nibelheim
Synopsis:

Ein alter Mythos, neu erzählt: Die Götter geben den Menschen den Ring der Macht, um sie zu prüfen. Doch als die Menschen sich in Habgier bekriegen, versenken die Götter ihn in den Tiefen des Rheins, bewacht von den himmlischen Töchtern. Diese jedoch lassen sich das Gold und mit ihm den Ring der Macht von einem Zwerg namens Alberich abjagen. Der begründet damit seine Schreckensherrschaft in Nibelheim, was wiederum Wotan, den Göttervater, auf den Plan ruft, der das Gold und den Ring benötigt, um die Riesen auszuzahlen, die just seinen Alterssitz Walhall vollendeten. Wotan jagt dem Zwerg per List den Ring ab. 
Daraufhin erschafft Alberich in seiner Schmiede einen Edelmenschen aus Eisen und Stahl: Siegfried, den Drachentöter. Der erbeutet den Ring aus den Klauen des Drachen und entmachtet Wotan im Zweikampf. Wird er den Einflüsterungen Alberichs auf den Leim gehen und selbst zum Diktator werden? Oder siegt die Macht der Liebe? 

Presse: 

Blickpunkt Musical, Festspielhaus Füssen, 03.01.2019:
"Nimsgerns rockige Musik verarbeitet geschickt Zitate aus Wagner-Opern, bedient sich bei Funk und 'Soul und wechselt auch in gewaltige Orchesterklänge [..] am Ende [...] minutenlangen Schlussapplaus"

das allgäu online, Ludwigs Festspielhaus Füsssen, 08.10.2018:
"Komponist Frank Nimsgern und Librettist Daniel Call haben die Nibelungen-Sage als wildes Rock-Musical interpretiert.  Bei der Premiere spendeten 1000 Besucher minutenlang Applaus im Stehen."

ZDF Heute:
"Wagner rockt!“ 

Frankenpost
„Kaum war der letzte Ton am Samstag verklungen, hielt es die Zuschauer im vollbesetzten Haus nicht mehr auf ihren Plätzen. Stehend feierten sie viele Minuten lang die Darsteller, ebenso wie den Komponisten Frank Nimsgern …“ 

Musical 1: 
„Fazit: Unbedingt ansehen!“ 

Musicals
„‚Der Ring‘ in Hof ist ein wahres Bühnenspektakel.“ 

Frankenpost:
„ Die neue Fassung der Opern-Tetralogie lässt sich in dieser Form eines Symphonic Rock Musicals mit harten wie lyrischen Momenten problemlos einem modernen, jungen Publikum nahebringen.“ 

Bayerischer Rundfunk:: 
„ ‚Der Ring‘ besticht durch fetzige Musik und fantastische Bühnenbilder.“ 

Musenblätter: 
" Dramatik mit viel Humor und Erotik.“ 

Radio Euroherz::
 
„…die größte und aufwendigste Produktion der Spielzeit.“

Musical Boulevard
„ Eine Reise zum ‚Ring‘ lohnt sich in jedem Fall – für dieses Highlight in Starbesetzung ist kein Weg zu weit.“ 

Musical 1 online
‚Der Ring‘ der Macht zieht Hof in seinen Bann. Starbesetzung erweckt den Epos zum Leben.“ 

Der Opernfreund, Theater Hof, Alexander Hauer,  05.11.2016:
"[...] Perfektes Timing, ein fehlerloser Klang zusammen mit dem Bühnengeschehen lassen den „Ring 2.0“ zu einem unvergesslichen Abend werden."

Produktionen: 
  • UA: 2007, Theater Bonn
  • 29.10.2016, Theater Hof
  • 05.10.2018, Ludwigs Festspielhaus in Füssen
Drama
Musiktheater