Romy - Das Musical

Romy - Das Musical

Romy - Das Musical

Informationen: 

Buch & Liedtexte: Tiina Brännare & Eppu Nuotio
Musik & Liedtexte: Anna Eriksson

Übersetzung: Meri Koivisto & Stefanie Tauber
Übersetzung & Musikalische Arrangements: Andrew Hannan

 

"Ich kann nichts im Leben, aber alles auf der Leinwand." Mit diesem berühmten Zitat räumt Romy Schneider, seit Sissi der Liebling der Nation und als Schauspielerin vergöttert, ihr Scheitern im privaten Leben ein. Dieses Musical nähert sich der sensiblen Person hinter der erfolgreichen Schauspielerin.

Orchesterbesetzung:
Reed 1
Reed 2
Reed 3
Reed 4
Reed 5
Horn 1
Horn 2
Trompete 1
Trompete 2
Posaune
Klavier
Keyboard
E-Bass
Percussion
Schlagzeug
Violinen 1
Violinen 2
Celli
Casting Informationen: 
  • ROMY Schneider
  • MAGDA Schneider, Romys Mutter
  • ALAIN Delon, Romys große Liebe
  • HANS-Herbert Blatzheim, Romys Stiefvater
  • HARRY Meyen, Romys erster Ehemann
  • DANIEL Biasini, Romys zweiter Ehemann
  • DAVID, Romys Sohn
  • Hans DEPPE, Regisseur „Wenn der weiße Flieder wieder blüht“
  • Luciano VISCONTI, Regisseur „Schade, dass sie eine Hure ist“
  • Michel PICCOLI, Schauspieler, Freund Romys
  • KAISER Franz Joseph, Schauspieler/Rolle in „Sissi“
  • NENE, Schauspielerin/Rolle in „Sissi“
  • HIPPOLITA, Schauspieler/Rolle in „Schade, dass sie eine Hure ist“
  • SORANZO, Schauspieler/Rolle in „Schade, dass sie eine Hure ist“
  • VASQUES, Schauspieler/Rolle in „Schade, dass sie eine Hure ist“
  • Regisseur „Sissi“
  • Produzent
  • Mann
  • Ein schöner Junge
  • Regisseur „Die Dinge des Lebens“
  • Souffleur
  • Maskenbildnerin
  • Anwalt
  • Polizist
  • Pfarrer
  • Regisseur „Die Spaziergängerin von Sans-Souci“
  • Außerdem Nonnen, Festgäste, Filmteam, Journalisten, Fotografen, KellnerInnen, Restaurantgäste.
  • Doppelrollen möglich.
Synopsis:

Auf die Besuche ihrer berühmten Mutter  Magda Schneider wartet die junge Romy im Internat oft vergeblich, die Schauspielkarriere hat immer Vorrang. Obwohl Romy um den Preis des Erfolgs weiß, beschließt sie,  es ihrer Mutter gleichzutun. Durch die berühmte „Sissi“-Trilogie wird Romy über Nacht zum Star. Einen vierten Teil zu drehen lehnt Romy trotz einer horrenden Gage ab, ebenso die falsche Zuneigung ihres Stiefvaters Hans Herbert Blatzheim, der gemeinsam mit ihrer Mutter ihre Finanzen verwaltet. Romy, die es leid ist, neben Magda vor der Kamera zu stehen, befreit sich aus deren Klauen und geht nach Frankreich, wo sie rasch an den Erfolg in Deutschland anknüpft. In „Christine“ steht sie erstmals neben dem attaktiven Alain Delon vor der Kamera und beide verlieben sich unsterblich ineinander. Während die gemeinsame Arbeit unter Visconti weiter geht, verfolgt die internationale Presse sie auf Schritt und Tritt - an ihrer Liebesgeschichte und deren überraschendem Ende nimmt eine ganze Nation teil.  

Einige Zeit später trifft Romy auf den Regisseur Harry Meyen. Er wird ihr erster Ehemann und bald kommt Sohn David zur Welt. Die Ehe scheitert, als Meyen dem Alkohol vollkommen verfällt. Kurz darauf begeht er Selbstmord. Romy lebt zu der Zeit bereits mit ihrem Sohn und ihrem persönlichen Assistenten, Daniel Biasini, in einer neuen Beziehung und die gemeinsame Tochter Sara kommt zur Welt. Als Romy David erklären muss, dass sein Vater Suizid begangen hat, läuft der Junge zu seinen Großeltern davon und verunglückt. Wenig später verstirbt er im Krankenhaus. Die Beziehung zu ihrer Mutter bricht Romy ab, als sie erfährt, dass ihr Stiefvater ihr gesamtes Vermögen durchgebracht hat. Romy ist nunmehr für ihren Lebensunterhalt auf ihre Gagen angewiesen. Michel Piccoli hilft ihr so gut er kann,  jedoch kann er ihr nicht über ihre Trauer hinweghelfen.  Romy stirbt im Alter von 43 Jahren, offiziell an Herzversagen, für ihre Verehrer an gebrochenem Herzen.

Drama
Musiktheater

DER MEDICUS - Das Erfolgsmusical aus Spanien nach dem Bestseller von Noah Gordon ist jetzt in deutscher Übersetzung von Hartmut H. Forche und Jaime Roman Briones verfügbar. Schon über 250.000 Zuschauer haben das Werk gesehen, am 22.12.2021 startet eine Tournee in Sevilla  +++