Schneekönigin, Die

Schneekönigin, Die

Informationen: 

nach Hans Christian Andersen
Text von Christian Berg
Musik von Andrew Hannan

 

Christian Bergs Version von Hans Christian Andersens "Die Schneekönigin" entführt das Publikum in eine zauberhafte Winterwelt.

 

Casting Informationen: 
  • 1.Schauspieler: RASMUS, der TANNENBAUM; BEELZE BUB; RÄUBERMUTTER; LAPPIN
  • 2.Schauspieler: GROSSMUTTER; CORVUS, der Rabe; WINTER; 1. RÄUBER, BÄ, das RENTIER
  • 3.Schauspieler: 2. RÄUBER; KAY; PRINZ
  • 1.Schauspielerin: GERDA
  • 2.Schauspielerin: SCHNEEKÖNIGIN; PRINZESSIN; RÄUBERMÄDCHEN; FINNIN

 

Synopsis:

Die Geschichte rund um einen bösen Zauberspiegel, dessen Splitter Herzen erfrieren und Augen für alles Schöne erblinden lassen, ist Andersens vielschichtigste Geschichte für Groß und Klein. In Christian Bergs Version lässt es sich Andersen nicht nehmen, dem Publikum die Geschichte höchstpersönlich zu erzählen.

Der Waisenjunge Kay wird von eben jenen Scherben des Spiegels getroffen und folgt bald darauf der bösen Schneekönigin in ihr eiskaltes Reich. Doch das Märchen ist auch eine Hommage an die Freundschaft, denn Kays Freundin Gerda macht sich auf, um ihn aus dem Eispalast zu befreien. Unterwegs trifft sie auf sprechende Bäume und andere lustige Gefährten, aber auch auf finstere Gestalten, bis sie schließlich zu Kay gelangt und versucht, sein frostiges Herz zum Schmelzen zu bringen.

Presse: 

Hamburger Abendblatt, Komödie Winterhuder Fährhaus, 03.12.2015:
"An der Komödie Winterhuder Fährhaus hat Christian Berg daraus ein Musical gemacht, mit launigen, schön komponierten Songs (Andrew Hannan) und allerlei hinzugedichteten Nebenszenen, in denen Berg selbst (als Beelzebub, Räuber­chefin oder Tannenbaum) und sein gut aufgelegtes Ensemble ständig Rollen, Kostüme und Make-up wechseln."

Produktionen: 
  • UA: 22.11.2015, Komödie Winterhuder Fährhaus
Familie
Musiktheater