Sex Today, Love Tomorrow

Sex Today, Love Tomorrow

Sex Today Love Tomorrow

Informationen: 

Buch und Liedtexte von Israela Margalit
Musik von Oran Eldor 

Deutsch von Kathy Beutel & Benjamin Baumann
Deutsche Liedtexte von Benjamin Baumann  

 

Israela Margalit ist eine überzeugende Komödie gelungen, die stilistisch ein wenig an Woody Allen und TV-Serien wie „Sex and the City“ erinnert. Ihre Figuren sind stark und etwas schrill, dennoch bleiben sie glaubhaft und besitzen Tiefgang. Komponist Oran Eldor hat schwungvolle Lieder dazu geschrieben, die wie „Cabaret Songs“ daherkommen – witzig, melodiös und in bester Off-Broadway-Manier.  

 

Casting Informationen: 
  • BRUCE SUNFLOWER; 46. ein ehemals ansehnlicher Top Wall Street Broker, sarkastisch, intelligent, rechthaberisch und mit einem großen Sinn für Humor
  • IRIS SUNFLOWER; 39. Bruces Noch-Ehefrau. Tough, neurotisch, attraktiv und verängstigt.
  • CLAIRE SUNFLOWER; 49. Bruces Ex-Frau. Eine attraktive und überkorrekte Frau mittleren Alters
  • BECKY SUNFLOWER; 21. Tochter von Bruce und Claire, vorlaut, resolut, verletzlich, klug und planlos zu gleichen Anteilen und zudem starrsinnig wie ihr Vater Bruce
  • JEREMY SUNFLOWER; 22. Sohn von Bruce und Claire. Jeremy ist verdammt attraktiv, auf seine schüchterne Art charmant und schwul
  • NICK WINTERS; 24. Ästhetik steht bei ihm an oberster Stelle, eigentlich schwul, allerdings „bi-neugierig“
  • ALEX YOUNG; 59. Hat kürzlich das Café gekauft, in dem sich Bruce und Claire vor Jahren kennenlernten. Er ist Kumpel, Philosoph und Lebensberater für alle seine hilfsbedürftigen Kunden 

 

Synopsis:

Vor dem großen Börsencrash Anfang der 2000er-Jahre war BRUCE SUNFLOWER ein erfolgreicher Finanzmakler aus Manhattan; nun kämpft er im weniger glamourösen Hoboken, New Jersey verzweifelt um sein jugendlich-draufgängerisches Image und gegen das Alter. Seine Exfrau CLAIRE – eine eher introvertierte und konservative Erscheinung – vermisst ihn noch immer, obwohl Bruce sie schon vor 15 Jahren für die jüngere Iris verlassen hat.
IRIS – eine temperamentvolle und erfolgreiche Agenturchefin – hat wiederum eine Affäre mit ihrem jungen Mitarbeiter NICK, der sich jedoch in JEREMY – den Sohn von Bruce– verknallt. Sowohl seinen Sohn als auch seine Tochter BECKY – eine angehende Schriftstellerin – hat Bruce allerdings ebenfalls seit 15 Jahren nicht gesehen.
Das Chaos ist vorprogrammiert. Zur Schlüsselfigur wird nun ALEX, in dessen Lokal „Anything Goes“ alle Personen turbulent aufeinanderprallen. Am Ende kommt es zur Auflösung sämtlicher Verwicklungen und alle Figuren müssen erkennen, dass die Liebe schlussendlich jede und jeden zum „Spinner“ macht.  

 

Komödie
Musiktheater