Silver Ladies

Silver Ladies
(Silver Ladies - Das Dauerwellen-Musical)

Informationen: 

Von Karl-Heinz Wellerdiek
Musik von Ralf Steltner

 

Dieses kurzweilige Musical für Amateurbühnen gibt es nun erstmals auch in Plattdeutscher Sprache, sorgfältig übersetzt von Helmut Vick. Eine tolle Gelegenheit für Bühnen im Norddeutschen Raum, um regionale Mundart zu pflegen und zugleich für einen äußerst unterhaltsamen Abend zu sorgen. Kontaktieren Sie uns, um Ansichtsmaterial zu bestellen.

 

 

Orchesterbesetzung:
Klavier, Schlagzeug, Gitarre
Casting Informationen: 
  • EVELIN ENGEL - Die Chefin des Salons. Früher als Friseurin des Jahres bekannt. Mehrmals geschieden und unentwegt voller Glut und Verve. Ihre Unternehmungslust ist kaum zu bremsen. Immer noch ein naiver Vamp, die die (wenn auch inzwischen älteren) Männer anzieht wie Motten das Licht. Stets aufreizend und mondän gekleidet. Alles ein bisschen zu viel!
  • IRMGARD VON HEPP - Eine erfolgreiche Geschäftsfrau, wie sie im Buche steht. Witwe, Mutter und Großmutter. Hart im Auftreten, oft zynisch, aber stets hilfsbereit und liebevoll um ein gutes mitmenschliches Klima bemüht.  Immer noch an guten Geschäften und gut gebauten Männern interessiert, stets elegant, nach der neusten Mode gekleidet!
  • HANNELORE ANDERSON - Generalswitwe. Eigentlich voller Humor, aber stockkonservativ. Besorgte Mutter eines erwachsenen Sohnes. Ein Gutmensch, die sich eine harte Schale zugelegt hat, aber mit einem weichen, sehnsuchtsvollen Kern. Trägt meist strenge Kleidung, ist aber nicht ohne verführerische Reize.
  • CHANTAL PLÖTZKE - Junge Mitarbeiterin aus Ost-Berlin. Frech und vorlaut, aber mit dem Herz am rechten Fleck. Bauernschlau und voller Initiative, wenn es um ihren Vorteil geht. Ständig unglücklich verliebt. 80er Jahre-Punk-Klamotten. Ost-Chic!
  • HANS-FRIEDRICH ULLMANN - Neuer Besitzer des Hauses, Immobilien-Hai. Erfolgreicher, eleganter, arroganter und selbstverliebter Mann- nicht ohne Charme- mit einem dunklen Geheimnis.
  • HENRY SCHMIDT (genannt Schmidtchen) - In die Jahre gekommener Herrenausstatter, ein wahrer Ästhet, immer am Schönen, Wahren, und (jungen, männlichen) Guten interessiert. Seit 25 Jahren mit dem schönen Siggi verbandelt, mit melancholischem Optimismus gesegnet- Tunten-Chic

 

Synopsis:

Der Frisör-Salon Engel hat schon bessere Zeiten gesehen. Genauso wie Evelin, die Besitzerin, die einstmals als Erfinderin der „Jackie-O-Hochsteckfrisur“ bekannt wurde. Doch von dem Ruhm ist nicht viel geblieben. Und auch wenn sie ihren Salon immer hart am Existenzminimum betreibt, lässt sie sich ihre Lebensfreude nicht nehmen, denn zwei ihrer langjährigen Kundinnen, Hannelore und Irmgard, sind auch ihre besten Freundinnen und alle drei wissen: sie sind in den besten Jahren.

Drei in Würde ergraute Grazien voller Tatendrang, die sich vorgenommen haben, den Herbst ihres Lebens mit Genuss und Sinneslust zu gestalten. Auch als der Salon durch die Kündigung des neuen Hausbesitzers in Gefahr gerät, halten sie zusammen. Denn sie sind die „Silver Ladies“. Eine turbulente Geschichte mit viel Schwung und hinreißender Musik, humorvoll und optimistisch!

Presse: 

Musical-Zeitung:
„Tolle Musik, schöne Texte und freche Sprüche. Ein Musical mit Stil, Style und guter Laune.” 

MOPO:
„Mitreißend gute Laune, eine große bunte Party!” 

Hamburger Abendblatt:
„Silver Ladies hat Tempo und Schmiss. Jede Nummer wird enthusiastisch beklatscht.” 

Produktionen: 
  • UA: 04.12.2015, Hamburger Engelsaal
Komödie
Musiktheater