Dornröschen schläft ein

Dornröschen schläft ein
(Sleeping Beauty)

Informationen: 

Musik und Liedtexte von David Kisor
Buch von Joseph McDonough

Deutsch von Wolfgang Adenberg

 

Action, Komödie, Romantik, Rock'n Roll und ein klein wenig Oper erzählen im Musical Dornröschen schläft ein die Geschichte des klassischen Märchens mit neuen, überaschenden Wendungen.

Orchesterbesetzung:
Halbplayback
Casting Informationen: 
  • DORNRÖSCHEN
  • PRINZ FELIX / PRINZ ALEXANDER
  • NARZISSA (gute Fee)
  • HORTENSIA (gute Fee)
  • PETUNIA (gute Fee)
  • DAHLIA (böse Fee)
  • FALKE (ihr Gehilfe)
  • KÖNIGIN OLIVIA (Mutter von Dornröschen)
  • KÖNIG STEFAN (Vater von Dornröschen)
  • ZAUBERER
  • GROSSER DRACHE (kann von mehreren Personen gespielt werden)

Außerdem (falls notwendig): Chor und Ensemble (Diener und Hofleute im ersten Akt und zusätzliche „Dornenmenschen“ im zweiten Akt) 

 
 

Synopsis:

Auf ihrer Taufe wird Dornröschen von der boshaften Dahlia zum Tode durch den Stich eines Rosendorns verflucht. Die gute Fee Petunia kann den Fluch nur noch zu einem hundertjährigen Schlaf abmildern. König Stefan versucht das Unglück zu verhindern, indem er alle Rosen aus dem Lande vertilgt. An Dornröschens 18. Geburtstag taucht jedoch der Gitarre spielende Rock´n´Roller Prinz Felix auf, der Dornröschen eine Rose als Geschenk überreicht, an der sie sich sticht. Hundert Jahre später taucht Prinz Alexander, ein entfernt Verwandter von Prinz Felix, auf, um Dornröschen zu erlösen. Doch Petunia ist mit ihrem Gehilfen Falke zur Stelle, um dies zu verhindern. Wird Alexander sie mit einer Opernarie überlisten und Dornröschen rechtzeitig den Kuss der ersten Liebe geben können...?

Presse: 

Jackie Demaline, Cincinnati Enquirer:
"Die Show ist ein Juwel.... im Geiste zerbrochener Märchen, die sowohl für Kinder als auch für Erwachsene funktionieren." 

​Scott Cain, Talkin’ Broadway:
"Diese Version von Sleeping Beauty versucht, „Schönheit" nicht nur in Bezug auf die körperliche Attraktivität zu erforschen und zu definieren. . . Das Ensemble Theatre of Cincinnati hat mehrere Uraufführungen von Musicals mit Partituren von Mr. Kisor mit großem Erfolg aufgeführt."

Produktionen: 
  • UA: 1.12.2000, Ensemble Theatre of Cincinnati, USA
frei zur deutschsprachigen Erstaufführung
Besetzung:
6 Damen, 4 Herren
Ensemble
Familie
Komödie
Musiktheater

„Wer ermordet Sherlock Holmes“ ist nicht bloß wieder noch ein Stück über Holmes. Es ist eine Reise in das Gehirn des Autors Arthur Conan Doyle, auf der Suche nach dem Grund, warum er sich 1893 entschied, das Leben von Sherlock Holmes zu beenden - Der Musical-Hit aus Spanien liegt jetzt in Deutscher Übersetzung vor  +++