Titanic (Ensemble Version)

Titanic (Ensemble Version)
(Titanic (Chamber Version))

Informationen: 

Buch von Peter Stone 
Musik und Liedtexte von Maury Yeston

Deutsch von Wolfgang Adenberg

Das beeindruckende Musical von Maury Yeston (Musik) und Peter Stone (Buch- und Liedtexte) ist nun auch in einer Ensemble-Version erhältlich. Das Buch und die Partitur wurden hierzu nochmals überarbeitet und es gibt auch einen neuen Song. Diese deutlich verkleinerte Version wurde vom ursprünglichen Broadway-Darsteller Don Stephenson kreiert, um die packende Geschichte der Jungfernfahrt des Ozeanriesen und des tragischen Ablebens von 1.495 Menschen  mit einer reduzierten Besetzung von zwanzig Darstellern zu erzählen. Zudem benötigt die neue Orchestrierung von Ian Weinberger nur 6 Musiker. Somit ist dieses Musical nun auch für Theater spielbar, die es in der Originalversion aufgrund der Größe bisher nicht realisieren konnten. Die Qualität des einstigen Musicals bleibt durch die Änderungen komplett erhalten. Die Londoner Premiere dieser Version am Southwark Playhouse in London war durchweg ausverkauft und wurde von der gesamten Presse hoch gelobt. Inzwischen ist ein Gastspiel in Englischer Sprache als Sommerbespielung in der Hamburger Staatsoper zu sehen gewesen unter großen Begeisterungsstürmen des Publikums.

Orchesterbesetzung:
Violine, Viola, Cello, Kontrabass, Piano, Percussion
Synopsis:

Die RMS Titanic startet im Hafen von Southampton zur Überfahrt nach New York. Der Kapitän wird vom Reeder immer mehr genötigt, das Schiff schneller und schneller fahren zu lassen. Es gilt die Überfahrt in Rekordzeit zu schaffen. Vom Heizer dringend ermahnt, langsamer zu fahren, stößt das Schiff schließlich auf einen Eisberg. Das am nächsten liegende Schiff, die Carpathia ist mehr als vier Stunden entfernt. Zu lang, um die Passagiere zu retten. Viele Passagiere können über die Rettungsboote gerettet werden, die meisten jedoch ertrinken im ewigen Eis. Trotzdem das Stück mit der Katastrophe endet, haben die Autoren einen sehr wirksamen dramaturgischen Kniff gefunden, dass der Zuschauer in einer der Situation angemessenen Stimmung gut unterhalten nach Hause geht. 

Besetzung:
6 Damen, 14 Herren
Alle Darsteller spielen mehrere Rollen
Drama
Musiktheater