Wie im Himmel

Wie im Himmel
(Så som i himmelen)

Informationen: 

Buch von Kay Pollak & Carin Pollak
Liedtexte von Carin Pollak & Fredrik Kempe
Musik von Fredrik Kempe

Mitarbeit am Manuskript: Edward af Sillén
Arrangements: Karl-Johan Ankarblom
Aus dem Schwedischen von Gabriele Haefs

Schwedens wohl bekanntester und preisgekrönter Film wird zu einem bewegenden Musical, das die Zuschauer lachen, vor Rührung weinen und mit seiner wunderschönen Musik einen unvergesslichen Abend genießen lässt. Das Musical hatte im September 2018 in Stockholm seine Uraufführung und wurde ein gefeierter Erfolg.

Orchesterbesetzung:
Keyboard 1 & 2 & 3
Klarinette & Saxophon
Flöte & Piccolo
Horn
Cello 1 & 2
Violine
Gitarre
Bass
Percussion
Synopsis:

Der international bekannte Dirigent Daniel bricht nach einem lebensbedrohlichen Herzanfall seine erfolgreiche Karriere in der harten klassischen Musikwelt ab, in der viele Reisen und ein erbarmungsloser Konkurrenzkampf zum Alltag gehörten. Er kehrt in das Dorf seiner Kindheit zurück, um dort ein zurückgezogenes Leben zu führen. Durch Zufall übernimmt er die Leitung des Kirchenchores, der mehr Kaffeekränzchen als wirklich Chor ist. Doch seine charismatische Art und die unbedingte Liebe zur Musik macht aus dem Chor eine Gruppe von Menschen, die sich über ihre Klänge definiert. Und Daniel findet paradoxerweise über die Arbeit mit dieser Amateurgruppe wieder zurück zu der Bedeutung, die die Musik einst für ihn hatte.

Als der Chor an einem Gesangswettbewerb teilnehmen möchte, lehnt der Dirigent dies zuerst ab. Zu sehr fühlt er sich an die harsche Realität und den Wettstreit der Musikwelt, die er hinter sich gelassen hat, erinnert. Schließlich reist die Gruppe doch noch zu dem Musikwettbewerb, allerdings nicht ohne vorher einige Rückschläge musikalischer, romantischer und zwischenmenschlicher Art erfahren zu haben. Kurz vor dem Auftritt erleidet Daniel einen weiteren Herzanfall. Der Chor, plötzlich auf sich allein gestellt, findet in seiner Orientierungslosigkeit nur über die Klänge zusammen- und beweist so, warum Musik die schönste Sache der Welt ist.

Produktionen: 
  • UA: 13.09.2018, Oscars Theater Stockholm, S
  • 30.01.2020, Oslo Nye Teater, N
frei zur deutschsprachigen Erstaufführung
Pollak, Carin
Besetzung:
7 Damen, 7 Herren
6 Personen im Ensemble; 4 Kinder und 1 Violine spielender Teenager optional
Drama
Musiktheater