Wiener Blut

Wiener Blut

Informationen: 

Operette von Johann Strauß

In einer Neubearbeitung für kleine und mittlere Bühnen von Karl-Heinz Wellerdiek

 

Orchesterbesetzung:
Arrangiert für Salonorchester. Klavier, Geige, Kontrabass
Casting Informationen: 
  • BALDUIN Graf Zedlau  Gesandter
  • GABRIELE Gräfin Zedlau  Seine Ehefrau
  • FRANZI CAGLIARI  Salondame
  • Fürst YPSHEIM-GINDELBACH Premierminister
  • PEPI Probiermamsell
  • JOSEF Diener des Grafen
Synopsis:

Es war die letzte Operette des schon zu Lebzeiten legendären Komponisten Johann Strauß: „Wiener Blut“. Seine musikalischen Kompositionen sind ein Hochgenuss für jeden Freund der leichten Muse und die burleske Geschichte rund um den historischen Wiener Kongress ist ein großer Spaß.

Unvergessene Melodien, wie „So nimm, mein süßer Schatz“, „Grüß Gott, mein liebes Kind“, „Du süßes Zuckertäuberl mein“, „Wünsch guten Morgen, Herr von Pepi“, „Grüß dich Gott, du liebes Nesterl“ oder das unsterbliche „Wiener Blut“ sind weltbekannte Ohrwürmer des charmant-klassischen Singspiels einer goldenen Operettenzeit.

Presse: 

MOPO: „Wundervolle Melodien voller Walzerseligkeit.“

NDR 90,3: „Beste Unterhaltung, eine Freude für jeden Operettenfan.“ 

Produktionen: 
  • UA: Hamburger Engelsaal
Besetzung:
3 Damen, 3 Herren
Komödie
Musiktheater