Berman, Brooke

Autorin

Brooke Berman ist eine preisgekrönte Theaterautorin, deren Stücke quer durch die U.S.A. und in London produziert werden. Ihr Stück „Hunting and Gathering“, das 2008 Off-Broadway unter der Regie von Leigh Silverman lief, wurde vom New York Magazine als eins der zehn besten Stücke des Jahres aufgelistet. Im Sommer desselben Jahres lief „A Perfect Couple“ Off-Broadway am Women’s Expressive Theater. Ihr Memoiren „No Place Like Home“ wurden im Juni 2010 von Random House publiziert.

Ebenfalls zu ihrem Œure gehören „Until We Find Each Other“, „The Triple Happiness“, "Sam and Lucy", „Dancing with a Devil“, das nominiert war für den American Theater Critics Best New Play Award und Co-Gewinner des Heideman Awards ist, „Smashing“, das mit Natalie Portman verfilmt wurde, sowie verschiedene Auftragswerke für The Children’s Theatre Company in Minneapolis. Zu ihren Auszeichnungen und erhaltenen Stipendien gehören u.a. ein Zuschuss der National Foundation für Jewish Culture sowie das Lila Cheson Wallace American Playwriths Fellowship der Julliard School, wo sie ihren Abschluss erhielt.

Berman ist Mitglied der MCC Playwrights Coalition, Primary Stages’s New American Writers Group, the Dramatists Guild und PEN. Sie war zudem ein Kernmitglied von Rising Phoenix Rep und fünf Jahre lang Direktorin der Playwriting Unit für MCC Theater’s Youth Company, ein kostenloses, außerschulisches Programm für die NYC Jugend. Im Moment ist Berman Mentorin an der Young Storytellers Foundation in Los Angeles und resident playwright bei New Dramatist, wo sie zudem Teil des Board of Directors ist. Weiterhin unterrichtet sie kreatives Schreiben sowie das Schreiben von Theaterstücken an öffentlichen Schulen in New York City, an ausgewählten und gibt Privatunterricht für Erwachsene.

Stücke: