Clark, Stephen

Autor

Stephen Clark (2 Februar 1961 - 15 Oktober 2016) war ein preisgekrönter Dramatiker, Librettist und Texter. 

Stephen Clarks Stück Stripped gewann einen Jefferson Award in Chicago 2003 (Circle Theatre). Weitere Stücke sind Takeaway (Lyric Hammersmith und nationale Tournee) und Making Waves im Stephen Joseph Theatre, Scarborough.

Nach seinem Studium bei Stephen Sondheim an der Universität Oxford im Jahr 1991 begann er sich mit Musiktheater zu beschäftigen. Sein erstes Musical, Eyam, wurde in der Old Fire Station und The Bridewell produziert. Stephen erhielt einen Olivier-Preis für seine Texte für die überarbeitete Version von Martin Guerre für Cameron Mackintosh, der dann durch Großbritannien und Nordamerika tourte.

Andere Arbeiten umfassen Forbidden City (Esplanade Theatre, Singapur) und The Far Pavilions (The Shaftsbury Theatre, London). Er adaptierte das Libretto von La Traviata für die neue Produktion von ENO im Jahr 2006.

Stephen's Musiktheater-Adaption von The Mahabharata, Musik von Nitin Sawhney, wurde 2007 im Sadler's Wells Theatre, London, eröffnet und tourte durch Großbritannien. Er schrieb das Buch und die Texte für Zorro (UK-Tournee, The Garrick, London und die Folies Bergère, Paris. Danach auch Brasilien, Tokio, Moskau, Israel, Holland, Südkorea, Atlanta, Polen, Tschechien. Israel, China).

Stephen schrieb das Buch und die Texte für Love Story, Musik von Howard Goodall, die 2010 in Chichester eröffnet und im Dezember 2010 im West End eröffnet wurde. Seitdem lief es in Philadelphia im Herbst 2013 als Tour in den Niederlanden. Love Story wurde für den Olivier Award für das beste Musical nominiert. Dies war die 4. Nominierung von Stephen's Olivier Award für diese Kategorie.

 

Stücke: