Holzbecher, Hans

Autor

Er studierte in Köln Sportwissenschaften und Philosophie, anschließend Schauspiel am HB Studio (Herbert Berghof Studio) in New York. Seine erste Theaterstation war das Theater Kefka in Köln, hier war er vier Jahre engagiert als Schauspieler. Es folgten weitere Theaterengagements, zahlreiche Rollen in TV-, Kino und Musiktheaterproduktionen. Er ist Sänger, Autor, Coach für Schauspiel, Comedy & Moderation, Sprecher für Hörspiele, TV-, Hörbuch und Tonproduktionen, Drehbuchautor und Konzeptioner verschiedener Formate für Bühne und Leinwand. Rollen erhielt er unter anderem in Der Fahnder, SOKO Köln, Kommissar Stolberg, Familie Heinz Becker und Alarm für Cobra 11. Außerdem ist Holzbecher ein Kabarett-Regisseur unter anderem für das Kom(m)ödchen-Ensemble Düsseldorf, das Rheinkabarett des Springmaus-Theaters in Bonn, dem Berliner Kabarett Die Distel, des Ensembles „ProseccoPack“ Düsseldorf oder auch des Musikkabarett-Duos „Schwarze Grütze“.

Als Coach ist Holzbecher tätig für Cordula Stratmann, Wolke Hegenbarth, Peter Nottmeier, Robert Grieß, als Autor für Konzepte für TV und Bühne (so „Einmal Prinz zu sein“ 2001) und Sprecher für WDR Hörspiele, RTL, Premiere TV, GUM, D-Radio sowie für andere TV-, Hörbuch- und Tonproduktionen, auch in Lesungen (Shakespeare, Brecht, Camus, Weiß, Tucholsky).

Heute arbeitet er vorwiegend als Regisseur, Konzeptioner und Künstlerischer Berater. Seine Hausbühne ist das Düsseldorfer Kom(m)ödchen. Seine Inszenierungen „Sushi“ und „Frau der Ringe“ wurden mit dem „Löwenzahn“, dem Preis der Leipziger Lachmesse, seine Inszenierung „Freaks“ mit dem Monika Bleibtreu Preis 2012 für die „Beste deutsche Komödie“ ausgezeichnet. Autoren aller drei Stücke waren Dr. Dietmar Jacobs und Christian Ehring. Er ist Gesellschafter der Braincheck GmbH und der Couch GmbH. Auf der Bühne ist er 2013 mit seinem Kabarett-Solo „Risiko Leben“ zu sehen. Holzbecher lebt in Köln.

HANS HOLZBECHER
Stücke: