Idle, Eric

Autor

Eric Idle (Buch, Liedtexte und Musik) hat sich erfolgreich durchs Leben geschlängelt und dabei beharrlich „vernünftige Arbeit“ vermieden, vom Autor und Schauspieler in der legendären TV-Serie und den Filmen "Monty Python" bis hin zum Schöpfer und Regisseur von "The Rutles", einer Beatles-Parodie. Er stand in Frauenkleidern in der Carnegie Hall und im Hollywood Bowl auf der Bühne und tourte damit auf zwei sehr erfolgreichen Tourneen, „Eric Idle Exploits Monty Python“ (2000) und „The Greedy Bastard Tour“ (2003), für die er mit einem Bus 15.000 Meilen durch Nordamerika reiste. Sein GREEDY BASTARD DIARY über diese Tournee ist beim Harper-Collins-Verlag erschienen. Sein Stück PASS THE BUTLER lief fünf Monate lang im Londoner West End; er schrieb zwei Romane, HELLO SAILOR und THE ROAD TO MARS, ein Kinderbuch, THE QUITE REMARKABLE ADVENTURES OF THE OWL AND THE PUSSYCAT und einen Nachttischbegleiter, The RUTLAND DIRTY WEEKEND BOOK.

 

„Wer ermordet Sherlock Holmes“ ist nicht bloß wieder noch ein Stück über Holmes. Es ist eine Reise in das Gehirn des Autors Arthur Conan Doyle, auf der Suche nach dem Grund, warum er sich 1893 entschied, das Leben von Sherlock Holmes zu beenden - Der Musical-Hit aus Spanien liegt jetzt in Deutscher Übersetzung vor  +++