Norman, Marsha

Autor

Marsha Norman gewann den Pulitzer-Preis für ihr Stück Night, Mother und einen Tony Award für ihr Buch des Broadway-Musicals The Secret Garden. Frau Norman ist zusammen mit Christopher Durang Vorsitzende der Dramatiker-Abteilung der Juilliard School und Vizepräsidentin der Dramatists Guild of America. Zu ihren weiteren Stücken gehören Getting Out, Traveler in the Dark, Sarah und Abraham, Trudy Blue und Last Dance.

Ihre veröffentlichte Arbeit umfasst Four Plays, Vol. I: Gesammelte Stücke von Marsha Norman und ein Roman, The Fortune Teller. Sie hat zahlreiche Film- und TV-Credits, Grammy- und Emmy-Nominierungen und Auszeichnungen von der National Endowment for the Arts, der Rockefeller Foundation, der American Academy and Institute of Arts and Letters und der Fellowship of Southern Writers. Sie hat den Margo Jones Award, den Sidney Kingsley Award und den Lifetime Achievement Award der Guild Hall Academy of Arts and Letters gewonnen.

Frau Norman ist zusammen mit Christopher Durang Vorsitzende der Dramaturgieabteilung der Juilliard School. Sie schreibt und unterrichtet regelmäßig über das Theater und hat 18 Ehrendoktorwürden von amerikanischen Colleges und Universitäten. Sie wurde in das Fellowship of Southern Writers gewählt und ist Mitglied des Governing Board des Susan Smith Blackburn Prize.   Von 2001 bis 2011 war sie Mitglied des Board Trustees des Agnes Scott College und von 2008 bis 2011 Vorsitzende des Academic Affairs Committee.   Sie ist eine ehemalige Vizepräsidentin der Dramatists Guild of America. Sie stammt aus Kentucky und lebt derzeit in New York.

 

 

„Wer ermordet Sherlock Holmes“ ist nicht bloß wieder noch ein Stück über Holmes. Es ist eine Reise in das Gehirn des Autors Arthur Conan Doyle, auf der Suche nach dem Grund, warum er sich 1893 entschied, das Leben von Sherlock Holmes zu beenden - Der Musical-Hit aus Spanien liegt jetzt in Deutscher Übersetzung vor  +++