Piano und Forte

Piano und Forte

Informationen: 

Eine musikalische Komödie vom Fühlen und (von) Tasten 

Buch von Daniel Große Boymann
Musik und Liedtexte von Alexander Kuchinka

 

Auf der Flucht vor seiner Ex-Freundin landet ein Mann in einem Klaviergeschäft. Dort entspinnt sich mit dme Ladenbesitzer ein Gespräch über das Seelenleben des Mannes. 
Die von den Autoren gespielte Originalversion ist als Gastspiel buchbar

 

Orchesterbesetzung:
2 Klaviere
Casting Informationen: 
  • A
  • B
Synopsis:

Ein Mann landet auf der Flucht vor seiner Exfreundin in einem Klaviergeschäft und lernt dessen Besitzer kennen. Die beiden beginnen zu plaudern und zögerlich entwickelt sich eine Freundschaft. Zwei völlig konträre Lebensentwürfe werden einander gegenübergestellt. Doch das Leben ist nie so schwarz oder weiß wie die Tasten eines Klaviers.

 

Presse: 
  • Ettlingen - Münchner Merkur
    "Mit unverbrauchten Liedtexten und witzigen Dialogen sorgten die beiden [...] für nachhaltig gute Unterhaltung. [...] Schwungvolle Tastenakrobatik kontrastiert melancholische Ratlosigkeit. [...] Das wahre Leben, so scheint es, ist ein Zwischenton, zwischen schwarzen und weissen Tasten"
     
  • Ettlingen - Badische Neueste Nachrichten
    "[Sie] spielen die Klaviatur der Klischees rauf und runter, um sie im nächsten Moment mit Wortspielereien, bissigen Sticheleien, und zynischen Spitzen zu brechen. Es ist ein spitzzüngiges Ping-Pong-Spiel auf verschiedenen Ebenen, [...] als sinnreiches Geflecht: verschiedener Gefühlswelten"
     
  • Artecielo Klagenfurt - Kleine Zeitung, 09.08.07
    "Hast Du Töne! Da liefern zwei Multitalente eine musikalische Achterbahnfahrt der Gefühle. Die Texte sind gut, griffig, giftig, die Melodien gehen ins Ohr, und die beiden fungieren nicht nur als Sänger und Pianisten, sondern geben auch als exzellente Schauspieler grandios dieses ungleiche Paar ab."  
     
  • Artecielo Klagenfurt - Kronenzeitung, 09.08.07
    "Kuchinka hat sich als Liedschreiber wieder einmal selbst übertroffen, musikalisch eingängig, textlich zum Teil sensationell, [...] empfehlenswerte musikalische Unterhaltung auf hohem Niveau..."
     
  • Artecielo Klagenfurt - Klagenfurter Stadtzeitung
    "Mit der musikalischen Komödie Piano und Forte sorgen Alexander Kuchinka und Daniel Große Boymann [...] für beste Unterhaltung und geben Einblick in die Tiefen der Männerseele..."
     
  • Artecielo Klagenfurt - Kärntner Tageszeitung
    "Wenn Kuchinka und Große Boymann gleichzeitig, dann wie im Ringelspiel abwechselnd auf einem Klavier in die Tasten greifen, entwickelt sich eine Dynamik, der man gern länger zusehen und zuhören möchte: weil die Texte gut, griffig, giftig sind, weil die Melodien ins Ohr gehen, und weil die beiden nicht nur als Sänger, sondern auch als exzellente Schauspieler auf der Bühne stehen."

 

Produktionen: 
  • UA: 07.08.2007, Artecielo Klagenfurt, Österreich
  • 2010, Ettlingen
  • 17.08.2011, Pasinger Fabrik, München
Komödie
Musiktheater