Eine glückliche Bagage

Eine glückliche Bagage
(This Happy Breed)

Informationen: 

Von Noël Coward

Deutsch von Daniel Call

 

Casting Informationen: 
  • FRANCK GIBBONS
  • ETHEL - seine Frau
  • SYLVIA - seine Schwester
  • VI QUEENIE - sein Kind
  • REG - sein Kind
  • MRS. FLINT
  • BOB MITCHELL
  • BILLY
  • SAM LEADBITTER
  • PHYLLIS BLAKE
  • EDIE
Synopsis:

Eine Glückliche Bagage beschreibt das Leben der Familie GIBBONS. 1919 zieht das einfache Ehepaar mit seinen drei Kinder in ein beschauliches Häuschen in einem Vorort Londons. Dort leben sie 20 Jahre lang. Viel Glück wird ihnen zuteil, ebenso wie fürchterliche Schicksalsschläge. Am Vorabend des zweiten Weltkriegs schließlich verlassen sie ihr Heim. Die Kreise schließen sich…

Mit Eine Glückliche Bagage ist Noël Coward ein ungewöhnlich leises, geradezu schlichtes Stück gelungen. Eine komplexe Familiensaga mit bewegenden, berührenden Schicksalen, ein menschenwarmes Meisterwerk. Und immer wieder funkelt der Humor des Autors durch, dem es wie keinem zweiten gelingt, auf ganz unaufdringliche Weise ein humanistisches Plädoyer für das unbedingte Menschenrecht auf Freiheit und Gerechtigkeit auf die Bühne zu bannen. 

 

Presse: 

Chicago Free Press, Lawrence Bommer, Contributing writer, 11/10/2004: 
"(....) wir sind tief in neun Szenen hineingezogen, die zwei Jahrzehnte einer Londoner Vorstadtfamilie und Freunden erzählen, alle zwischen einem Weltkrieg und dem nächsten. Am Anfang beziehen sie ihren Clapham Common Bungalow. Am Ende ziehen sie aus. Was zwischendurch passiert, ist eine Geschichte, wie es nur wenige Produktionen zulassen."

Chicago Sun-Times, Edy Weiss, 11.09.2004: 
"Cowards schön beobachtetes Stück befasst sich mit der umstrittenen Politik und den emotionalen Narben, die jeden Krieg begleiten - ebenso wie mit den Veränderungen an der Heimatfront, die immer Teil des Vermächtnisses eines jeden Krieges sind (....) Mehrere Mitglieder der Noel Coward Society applaudierten am Eröffnungsabend lautstark. Ich auch."

Chicago Tribune, Chris Jones, 11/7/2004: 
"(....) das Stück ist nicht ohne große Weisheit, geschickte Konstruktion und sorgfältige persönliche Beobachtung. Dabei wird das Stück vor allem auch diejenigen bewegen, die mit den vielfältigen Gefahren der Elternschaft konfrontiert sind."

Produktionen: 
  • UA: 30.04.1943, Haymarket Theatre, London
  • 2004, Timeline Theatre Company (Chicago)
  • 2006, Droylsden Little Theatre, Manchester
frei zur deutschsprachigen Erstaufführung
Autor(en): 
Besetzung:
6 Damen, 5 Herren
Komödie
Schauspiel