Jeanne d'Arc

Jeanne d'Arc
(Johanka z Arku)

Informationen: 

Buch von Jiří Hubač
Liedtexte von Gabriela Osvaldová
Musik von Ondrěj Soukup

Deutsch von Wolfgang Adenberg

 

Der Stoff des Bauernmädchens aus Frankreich, das im zarten Alter von 14 Jahren ein ganzes Heer von Männern an Mut übertrumpfte und Unmögliches möglich machte, ist seit Hunderten von Jahren bis in die Gegenwart eine Inspiration für Künstler. Das tschechische Kreativteam hat ein beeindruckendes, fast durchkomponiertes Werk geschaffen.

Casting Informationen: 
  • ERZÄHLER - Bariton, eine mystische Figur, der die Handlung vorantreibt. Er schlüpft in verschiedene Charaktere.
  • JOHANNA - Mezzosopran, ein bodenständiges junges Mädchen mit viel Charisma und gewinnendem Charme
  • LA HIRE - Bariton, Kommandant in Johannas Truppe, jung und gutaussehend, Führungspersönlichkeit, hitzig, ein Mann schneller Entscheidungen
  • RAIMOND - Tenor, Freund aus Johannas Kindheit, ein durchschnittlicher Bursche vom Land, der Johanna liebt und alles für sie tun würde
  • DER KÖNIG - Bariton, zunächst Dauphin, später König Charels VII, kränklicher, leicht neurotischer junger Mann ohne Selbstbewusstsein, intelligent
  • BEAUDRICOURT - Bassbariton, französischer Adliger, hält sich selbst für gerissen. Gibt manchmal den Schöngeist, dann wieder den schlechtgelaunten Griesgram.
  • LA TREMUILLE - Bassbariton, höchster Kämmerer und Kommandant der Armee, selbstbewusst, verschlagen, Johannas Gegner
  • ERZBISCHOF VON REIMS - Bass, autoritär, kalt, hochmütig, hartnäckig. Glaubt nicht an Johanna.
  • HOFNARR- Bariton, keine Karikatur, er ist des Königs Gewissen
  • TALBOT - Sprechgesang, Kommandant der englischen Armee, imposant, intelligent, herablassend
  • BISCHOF CAUCHON - Bariton, hin- und hergezogen zwischen der Bürde unbarmherzig streng oder gnädig zu sein.
  • HENKER - Bassbariton, weniger grausam als Johannas Richter
  • HEILIGE MARGARETHE - Sopran
  • HEILIGE KATHARINA - Alt
  • ERZENGEL MICHAEL - Tenor
  • ADJUTANT - Bariton, junger Mann mit schlechten Manieren, versorgt seinen Herrn mit Wein und Weibern
  • HERZOG VON BURGUND 

Doppelrollen möglich.

Synopsis:

Das junge Mädchen Johanna, 1412 als Tochter eines Bauern aus dem Dorf Domrémy in Lothringen geboren, ist in Raimond verliebt, der sie gerne heiraten würde. Sie hört jedoch die Stimmen von Erzengel Michael, der Heiligen Margareta und der Heiligen Katharina. Diese verbieten ihr eine Beziehung zu einem Mann, damit sie ihre Unschuld bewahrt, und geben ihr den Auftrag, die Franzosen gegen die belagernden Engländer anzuführen. Jeanne nimmt den göttlichen Auftrag an und reist zum Dauphin, der sich vor den Engländern verschanzt. Dort empfängt man die ungebildete Schäferin mit Spott, aber als Johanna bemerkt, dass auf dem Thron nur der Hofnarr sitzt und den tatsächlichen Dauphin im Raum erkennt, schenkt der Dauphin ihrer Mission glauben. Er benennt einen neuen Oberbefehlshaber – La Hire – und schickt Johanna mit seinen Männern in die Schlacht. Tatsächlich gewinnen sie immer mehr Städte zurück.

La Hire und Jeanne verlieben sich, woraufhin Johanna ihre Stimmen nicht mehr hört. Unterdessen intrigiert unter anderem der Erzbischof gegen sie, da er seinen Einfluss auf den Dauphin verliert. Letzterer kann endlich in Reims gekrönt werden. Daraufhin denkt er darüber nach, einen Pakt mit dem Herzog von Burgund zu schließen und wendet sich damit gegen die von Johanna verfolgte Strategie. Johanna und La Hire können ihn überreden, seine Truppen zumindest in der Nähe von Paris zu stationieren, um die Stadt zu erobern, sollte der Pakt fehlschlagen. Der Herzog kommt dem jedoch zuvor und lässt Johanna entführen. Nachdem La Hire sie nicht retten kann und der König das geforderte Lösegeld nicht zahlt, verkauft der Herzog von Burgund sie an die Engländer. Ihr wird mit Folter gedroht, sie unterschreibt – verlassen von ihren Stimmen – ein Geständnis, dass sie eine Sünderin sei, widerruft dies jedoch wieder und wird verbrannt.

Produktionen: 
  • UA: 31.03.2000: Divadlo Ta Fantastika, Prag (CZ)
  • 2009: Divadlo Kalich, Nové Město (CZ) 
frei zur deutschsprachigen Erstaufführung
Jiří Hubač
Besetzung:
1 Dame, 6 Herren
Ensemble
Drama
Musiktheater